Supernatural – Die Charaktere

Bei unserer letzten Hühnerrunde an Halloween spielten wir ein eigentlich als One-Shot gedachtes Abenteuer im Setting der TV-Serie Supernatural. Die Sitzung machte sehr viel Spaß (ein eigenes Diary, oder zumindest ein Kurzbericht von der Runde, findet sich hier), und im Nachgang erfuhr ich, dass ein paar der Hühner mit einigen anderen Mitspielern vor Jahren bereits eine regelmäßige Supernatural-Runde am Laufen hatten, die aber 2012 irgendwann einschlief. Beflügelt von dem Spaß und Erfolg unseres Hühner-Abends beschlossen sie, diese alte Supernatural-Runde jetzt wieder zu beleben, und fragten, ob ich vielleicht mit meinem Charakter aus dem One-Shot mitmachen wolle. Und natürlich wollte ich!

Die Runde findet auf der Drachenzwinge online über Teamspeak statt. Das war mein erster Kontakt mit Pen&Paper über TS, und ich muss sagen, online zu spielen funktioniert erstaunlich gut. Das Konzept ist das einer Poolrunde, es gibt also eine große Gruppe von potentiellen Mitspielern, und es macht dann eben mit, wer an dem jeweiligen Spielabend gerade Zeit hat. Deswegen führe ich hier erst einmal die Spielercharaktere auf, denen mein Charakter bereits begegnet ist oder von denen er gehört hat (und meinen eigenen Charakter selbst natürlich auch).

  • Dr Nelson Oluwasegun Akintola. In Nigeria geborener und in Großbritannien aufgewachsener Doktor der Ethnologie und Afrikanistik, Dozent für Westafrika-Studien an der Universität von Seattle. Hat seit Jahren Ahnung vom Übernatürlichen, begegnet diesem aber eher mit Wissen und Bedacht als mit reiner Waffengewalt.
  • Gideon Barker. Altgedienter Rettungssanitäter, schon in den Vierzigern, der eigentlich dachte, er hätte schon alles gesehen, bis er vor ca. 2 Jahren seinem ersten Monster begegnete. Seitdem ist Gideon besessen davon, die Menschen vor übernatürlichen Kreaturen zu beschützen, und interessiert sich vor allem für deren Anatomie, Kräfte und Schwächen, kann sich dann in ein Thema regelrecht verbeißen.
  • Lucienne Beauchene. Junge frankokanadische Jägerin, die auf der Flucht vor der Staatsgewalt ist, weil sie fälschlicherweise des Mordes an ihren Großeltern beschuldigt wird, bei denen sie nach dem Tod ihrer Eltern aufwuchs. In Wahrheit hat ein Monster die Großeltern ermordet, aber das glaubt Lucienne niemand.
  • Natalie Bishop. Studentin, die gerade ein Urlaubssemester macht und herumreist, um mehr über das Übernatürliche herauszufinden, seit sie knapp einem Hexenzirkel entkommen konnte.
  • Bartholomäus Blackwood. Buchhändler und Antiquar, der von seinem Vater (einem Blackwood; einer Familie, die mit den Hooper-Winslows entfernt verwandt ist) ein altes Zauberbuch vererbt bekam. Auf der Suche nach diesem Zauberbuch brannte eine Hexe Barts Buchhandlung nieder; seine Frau und kleine Tochter kamen in den Flammen ums Leben. Seither ist Bart auf der Jagd: auf der Jagd nach der Hexe und nach allen anderen Monstern, denen er unterwegs so begegnet.
  • Flann Breugadair. Jäger und Trickbetrüger, der auf der Suche nach seiner Geliebten ist, einer jungen Jägerin, die vor Jahren einen Pakt mit einem Kreuzungsdämon einging, daraufhin eine ‚Silberzunge‘ erhielt, mit deren Hilfe sie Leute dazu bringen konnte, alles zu tun, was sie von ihnen verlangte. Nach Ablauf von zehn Jahren jedoch verschwand sie, und nun versucht Flann verzweifelt, sie wiederzufinden oder zumindest ihre Seele zu retten.
  • Chloe Bush. Investigative Journalistin und Tochter des Bush-Clans (ja, des Bush-Clans. Dem mit den Präsidenten und Senatoren und Gouverneuren). Chloe hat sich allerdings wegen ihrer Berufswahl und ihrer sexuellen Neigungen (sie fühlt sich von Frauen angezogen) mit ihrer Familie überworfen und lebt von ihren eigenen Mitteln.
  • Corinna „Coco“ Butters. Studentin. Kommilitonin und beste Freundin von Ally Dennings, die aus einer alles andere als intakten Familie in einem kleinen Ort in Louisiana geflüchtet ist. Sie studiert Medientechnik und sammelt Geräusche aller Art.
  • Allison Dennings. Schüchterne Filmstudentin und Nerd-Girl, die sich sehr gut mit Computern und Programmierung etc. auskennt. Ally ist die Betreiberin des True Believers-Forums, in dem sich die Charaktere mehr oder weniger intensiv herumtreiben. Ally hat sich der Wahrheit verschrieben und glaubt zwar an das Übernatürliche (immerhin hat sie schon einiges gesehen), aber auch weiterhin fest an das Gute im Menschen.
  • Aria Evans. Junge Ausreißerin, die aus Australien stammt und auf der Suche nach ihrem Vater ist, der sie und ihre drogensüchtige Prostituierten-Mutter verließ, als Aria etwa 5 Jahre alt war. Der Moment, als Arias Mutter die 14-jährige Tochter ebenfalls zur Prostitution zwingen wollte, war der Moment, als das Mädchen ausriss, um ihren Vater suchen zu gehen. Seither zieht Aria herum.
  • Caleb Fisher. Jäger seit bestimmt dreißig Jahren, der als Junge aus seinem Elternhaus floh, nachdem sein tyrannischer Vater seine Mutter in den Selbstmord getrieben hatte. Dem harten Zyniker ist nicht mehr viel geblieben außer der Jagd, und er achtet sehr darauf, emotional nichts an sich heranzulassen, um nicht verwundbar zu werden. Es war Cal, der vor 10 Jahren den jungen Ethan nach dessen monatelanger Flucht aufgabelte und sich seiner annahm, so wie Cal selbst als Teenager die Hilfe eines erfahrenen Jägers erhalten hatte.
  • Ethan Gale. Wortkarger Jäger, der vom Übernatürlichen keine Ahnung hatte, bis er vor 10 Jahren, im Alter von 16, ins sprichwörtliche kalte Wasser geworfen wurde. Dank Calebs Hilfe schaffte er es zwar nach mehreren Monaten auf der Flucht, das Monster zu erlegen, aber die ganze Sache bedeutete auch, dass er untertauchen musste und seinen High School-Abschluss nicht machen konnte. Seither schlägt Ethan sich als Jäger durch und verdient sich seinen Lebensunterhalt mit Handwerkstätigkeiten aller Art, zuletzt als Hausmeister für eine jagende Studentenverbindung der University of Vermont. Er steht unter dem Fluch, dass jede Frau stirbt, mit der er mehr als zweimal schläft.
  • Niels Aaron Heckler. Junger deutscher Austauschstudent aus einer alten bayerischen Jägerdynastie, der vor dem unfassbar strikten Reglement seines Vaters und seiner älteren Brüder zuerst nach München, nach der Trennung von seinem Freund dann in die USA flüchtete, wo seine amerikanische Cousine Felicity an der Universität Seattle einen Lehrauftrag hat. Niels will eigentlich lieber Kunst studieren als jagen, aber die eingeimpften Jägerinstinkte kommen natürlich doch immer wieder hoch.
  • Julianna Hill. Tochter des Bürgermeisters von Dana Point, Kalifornien, aus dessen erster Ehe, die in ihrer Familie ein Aschenputteldasein führte und deren Stiefmutter sogar versuchte, sie zu vergiften. Julianna geriet an zwei Hexen, in deren Zirkel sie sich an mehreren Morden (unter anderem an ihrer Stiefmutter) beteiligte.
    Eine Gruppe von Jägern erforschte die Vorgänge und tötete die beiden alten Hexen, verschonte Julianna aber in der Überzeugung/Annahme/Hoffnung, das Mädchen sei noch nicht unrettbar verloren.
  • Irene Hooper-Winslow. Britische Monsterjägerin aus einer an Vermögen und Tradition reichen Familie von Monsterjägern, in der die Hatz nach Trophäen eine beliebte und geradezu verpflichtende Beschäftigung darstellt.
  • Samantha „Sam“ Hooper-Winslow. Zurückgezogene Einzelgängerin aus dem amerikanischen Zweig des Hooper-Winslow-Clans, die von Irene, Bart und Ethan lange für eine Blackwood (die ebenfalls mit der Familie Hooper-Winslow verwandt sind) gehalten wurde, weil Sam das diesbezügliche Missverständnis schlicht nicht aufklärte. Inzwischen ist dieses „Geheimnis“ aber herausgekommen.
  • Bernard „Barry“ Jackson. Halber Dakota-Indianer, Schriftsteller und Jäger, der nur noch eine Hand hat. Seine Erlebnisse als Jäger haben ihn ziemlich stark verändert; inzwischen ist er relativ grimmig und hat eine beinahe unheimliche Aura. Seine Frau, mit der er zwei Kinder hat, ist ebenfalls Jägerin.
  • Emily „Em“ McMillan. Die junge Frau stammt aus einer alten Jägerfamilie und hatte begonnen, an der University of Vermont zu studieren, als sie von der jagenden Studentenverbindung Bones Gate, deren Mitglied sie war, mit zwei anderen Studenten und unter Aufsicht zweier erfahrener Jäger (einer davon Ethan) auf einen eigentlich einfachen, harmlosen Auftrag geschickt wurde. Dabei landete sie für fünf Jahre in einer Höllendimension (bzw. dem Fegefeuer), ehe sie sich den Weg zurück in die richtige Welt bahnen konnte, wo in derselben Zeit allerdings nur knapp ein Jahr vergangen war.
  • Jonathan Saitou. Japanisch-amerikanischer FBI-Agent, der bisher mit dem Übernatürlichen nur recht wenig am Hut hatte. Erst langsam musste er sich an den Gedanken gewöhnen, dass solche Dinge wie Geister und Monster existieren. Dass Saitou tatsächlich ein echter FBI-Agent ist, mögen ihm die Jäger, die ihm neu begegnen, erst gar nicht so recht glauben, weil sich jeder Jäger doch schon mal irgendwann als FBI-Agent ausgegeben hat.
  • Adonijah „Lyle“ Winters ist ungefähr 17 oder 18 Jahre alt, sein genaues Geburtsdatum kennt er nicht. Er ist in einer fundamentalistischen Sekte, den „Weisen von Endor“ aufgewachsen, die sich zwar christlich nannten, aber in seltsamen Ritualen die dortigen Kinder durch Geister, Dämonen und Engel besessen machten. Seit die Sekte vom FBI hochgenommen und aufgelöst wurde, ist Lyle, wie der Junge sich nun nennt, allein unterwegs.

Andere Charaktere befinden sich bereits im Pool, wurden aber bislang noch nicht gespielt oder sind meinem Charakter noch nicht über den Weg gelaufen. Diese werde ich ergänzen, sobald sie auftreten.
Die Rolle des Spielleiters wechselt je nachdem, wer gerade eine Idee für ein Szenario hat.

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

3 Antworten zu “Supernatural – Die Charaktere

  1. Na – das klingt schon mal interessant. Ich werde mir zwar bestimmt nie die ganzen Leute merken können – aber wie war das – Hauptsache man weiss wo man nachschlagen muss 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s