Supernatural – Korrespondenz zwischen Sam und Ethan

Das Folgende ist eigentlich gar kein echtes Diary. Nach dem Abenteuer in Dana Point, das ja mit einem Zettel „Melde dich“ unter Ethans Scheibenwischer endete, haben Sams Spielerin und ich die darauf folgende Korrespondenz tatsächlich mittels Forenposts ausgespielt. Und da diese Korrespondenz am Ende einen direkten Bezug auf das darauffolgende Abenteuer nimmt, stelle ich dieses kleine Stück Barbiespiel unsererseits jetzt einfach mal trotzdem hier ein.

¤¤¤¤¤

Einige Tage nach den Ereignissen in Dana Point Anfang Januar erhält Samantha eine Antwort auf den Zettel, den sie an Ethans Auto hinterlassen hat. Die E-Mail ist völlig unverziert, hat keine formatierte Schriftart und keine Signatur unter dem Textkörper.

Hey. Bin wieder in Vermont. Hat alles geklappt soweit. Hoffe, dir geht es gut, wo auch immer du gerade bist. Pass auf dich auf. E.

¤¤¤

E-Mail von Sam an Ethan, 3 Tage später:

Hi Ethan,
alles gut hier. Vermont? Vielleicht bin ich da ja bald mal?
Bleibe grade nicht lange in einer Stadt. Traue diesem Jon noch nicht. Du?
Machs gut und bis bald mal.
Samantha

¤¤¤

Ethans Antwort dauert auch wieder einige Tage:

Hey,

trauen tu ich Jon auch nicht recht. Vor allem nicht nach dem, wie wir da weg sind.
Ich hätte meinen Namen nicht so rausposaunen sollen. Keine Ahnung, was da in mich gefahren ist. Du warst da schlauer.

Vermont ist ganz hübsch um die Jahreszeit. Auch wenn immer alle nur vom Indian Summer reden und kaum wer vom Winter.
Hab hier halt diesen Job für eine Verbindung der UVM. Nichts Besonderes, aber es zahlt die Brötchen.

Falls du je in der Gegend sein solltest:
Ethan Gale
500 S Prospect St
Burlington, VT 05401
Tel: 222-22222

Nicht wundern, ist eine Studentenwohnanlage. Redstone Apartments.

Sei vorsichtig da draußen.
E.

¤¤¤

Auf diese Email folgt über 2 Wochen keine Reaktion von Sam. Dann:

Sorry für die später Antwort. Indian Summer mal anders.
Alte Indianerkultstätten sind die Pest. Leider nicht im wörtlichen Sinne, das wäre zu einfach.
Muss bald nach Detroit. Dauert aber noch was.
Könnt man als in der Gegend bezeichnen, oder?
Die Wunde von diesem blöden Köter heilt nur schlecht. Hoffe, bei dir ists besser.
Manchmal fände ich einen normalen Job echt gut. Aber das ist wohl nicht drin.
Sam

12 Minuten später noch nachgeschoben:
P.S.: Selbst ich wusste deinen Nachnamen vorher nicht 😉 War aber nicht der grund, wehsalb er meinen nicht bekommn hat.

Weitere 6 Minuten später:
Wenn diese Irene nicht in der Nähe ist, komm ich abld mal vorbei

¤¤¤

Ethans Antwort erfolgt noch am Abend desselben Tages.

Indianerkultstätten? Bäh. Hab mich schon gefragt, ob was ist. Problem schon gelöst? Sonst wüsste ich da wen, den du vll mal fragen kannst.

Tut mir leid wegen dem Hundebiss. Hoffe, der wird bald besser.
Die Kratzer von diesem Katzenbiest hatten sich auch erst entzündet. Inzwischen geht’s aber.

Detroit ist ’n ganzes Stück. Lässt sich zur Not an einem Tag fahren, aber vll wären 2 entspannter.
Hast’n da zu tun? Wenn ich fragen darf.

Und nein, wüsste nicht, dass Irene hier in der Gegend wäre. Wenn sie nicht eh grad in GB ist. Hab die seit Weihnachten nicht gesehen.

Sag vielleicht bescheid, ehe du kommst. Evtl kann ich freinehmen oder so.

Ethan

¤¤¤

Am nächsten Morgen kommt die Antwort von Sam.

Problem gelöst. Da war ein lokaler Medizinmann, der sehr hilfreich war.
Aber danke.
Ach der Hundebiss ist nur ein Kratzer. War nur nervig und die Narbe juckt ab und an.

Ja – 1-2 Tage von Detroit. Meist fahr ich, bis ich müde bin und such mit dann einen Platz für den Bus.
Habe ein paar Bekannte in Detroit, die ich mal wieder besuchen wollte. Kennst du den Lake St. Clair oder die Belle Isle? Gar nicht so unnett da.

Kann in ca. 10-14 Tagen da sein. Kann mich ja nochmal melden vorher. Keine Ahnung, wie lange du im Vorfeld Urlaub nehmen musst (kenne mich damit nicht so aus).
Aber mach die keine Umstände. Ich komm auch alleine zurecht. Können uns ja abends oder so mal treffen.

Sam

¤¤¤

Es dauert bis Freitag abend bis zu einer Antwort von Ethan, als sei unter der Woche wenig Zeit gewesen.

Hey,

gut zu hören. Also beides. Dass auf der Kultstätte Ruhe ist und dass der Biss keinen größeren Ärger macht. Dachte schon, der ist vielleicht noch offen oder so.

Lake St. Clair und Belle Isle sagen mir was. Hatte aber keine Zeit, hinzugehen, als ich in Detroit war. Das war eher so ein: hin, Job, heim. War zwar nah am Wasser, aber Zeit für Sightseeing hatte ich trotzdem keine. Außerdem war’s Winter.

Danke für die Info von wegen in 10-14 Tagen. Freinehmen sollte gehen, außer es kommt plötzlich was dazwischen. Die sind da ziemlich großzügig. Kennen ja unsere Arbeit.
Gibt paar Studentenkneipen und Cafés in der Nähe, oder halt sonst weiter Richtung See.
Magst du Bier? Gibt hier ne kleine Brauerei mit Führung und Pub. Können wir ja dann sehen.

Gute Reise. Fahr‘ vorsichtig.
E.

¤¤¤

Samstags morgens kommt Sams Antwort:

Hi Ethan.
Gefühlt ist immer Winter in Detroit. Es ist eine Hassliebe mit mir und dem Winter.
Ich mag die Stille, aber sie macht, dass man die Kälte und die Einsamkeit noch stärker spürt.
Bier ist prima. Bin ja auch nicht so auf Sightseeing, aber da gibts gute Stellen für den Bus.
Machs gut und bis bald!
Samantha

 

Sonntag nachts, gegen 4h, kommt eine zweite Mail von Sam hinterher:

bin schon in detroit. musste weg aus DC. glaube, ich bleibe eine weile hier. oder auch nicht. weiß nicht.
krieg nichts auf die reihe. wie sie immer sagten. NoHW. schön wärs.
sry. zu viel jack. slebst dabei muss ich an dana denken.
glaub ich lass dich lieber in ruhe. sam

¤¤¤

Ethan an Sam, Sonntag früh, gegen 08:30:

Quark. Komm her. Also wenn du magst. Liegt aber noch Schnee.
E.

¤¤¤

Gelöschte Entwürfe aus Ethans Ausgangspostkorb:

Mittwoch Nachmittag

Hey,
alles ok bei dir? Hatte eigentlich geh gedacht, dass du gestern hier aufschlägst.

Wenn du noch unterwegs bist, fahr vors

 

Mittwoch Abend

Hey,
alles ok bei dir? Hatte eigentlich gestern mit dir gerechnet.
Hoffe, es ist nix passiert.
E

 

Donnerstag Abend

Hey,
alles ok? Mache mir langsam Sorgen.
Melde dich.

 

Freitag Abend

Hi Sam,
Verdammt, hab keine Chance rauszufinden, ob was war, wenn was war.
Gehe jetzt einfach mal davon aus, dass alles ok ist.

 

Irgendwann Samstag Nacht

Hi Sam,
Hast scheints keine Lust auf Besuch. OK.
Passt schon. Ist eh besser.
E

¤¤¤

Diese letzte Nachricht ist offensichtlich versehentlich doch versandt worden, denn darauf kommt kurze Zeit später eine Antwort von Sam:

Offensichtlich.
Tut mir leid.
Machs gut,
Sam

¤¤¤

gelöschter Entwurf von Ethan direkt nach Erhalt von Sams Reaktion:

Verdammt. Das sollte nie raus. Sehe jetzt, wie das geklungen hat.
So war’s nicht gemeint. Tut mir leid.

¤¤¤

Mail von Ethan an Sam, Wochen später, Ende Februar

Sam,

tut mir leid, dass ich dich belästige. Aber ich kenne außer euch zwei Blackwoods sonst niemanden, dem ich sowas sagen kann. Zwei noch, aber die sind hier.

Gibt hier diese Sache, um die wir uns kümmern wollen.
Und wenn ich mich bis in 3 Tagen nicht gemeldet habe, sind wir vermutlich in einer Computerwelt gefangen und kommen nicht wieder raus.
Ich dachte, es wär ganz gut, wenn das jemand außer uns weiß.

Einzelheiten wären zu lang jetzt. Und nicht sicher. Hab sie von Hand aufgeschrieben.
Du kennst doch mein Auto von der Sache mit dem Roten Haus. Grauer Nissan D21 Hardbody, Vermont-Nummernschild CWN 278.
Steht auf dem Parkplatz der kleinen Mall neben dem Hilton Gardens Inn in Billings, Montana, zwischen S 24 St W und Grant Rd.
Brief klebt innen am Tankdeckel.

Schon klar, dass du sicher Besseres zu tun hast, als nach Montana zu juckeln.
Aber vielleicht kannst du’s wen wissen lassen, wenn wir in 3 Tagen nicht zurück sind. Bart oder so. Von dem hab ich nur eine Nummer, keine Adresse, und anrufen werd ich schlecht können, falls wirklich was schiefgeht.
Oder halt sonst wen, von dem du denkst, er könnte was tun.

Danke dir. Und tut mir leid wegen letztens.

Ethan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s