[Follow Friday] FF56: „Dein erstes [Hör-]Buch 2018“

Wie letzte Woche auch schon, hat Patricia von Fiktive Welten nach ihrer zweimonatigen Blogpause am Freitag wieder ihren Follow Friday veranstaltet und der deutschen Buchbloggerszene wie jede Woche eine Frage gestellt. Diesmal lautet sie:

Dein erstes (Hör-)Buch im Jahr 2018 oder: Welcher Titel hat euren Jahresbeginn begleitet?

Mein Rollenspieljahr begann, wie in der RPG Blog-O-Quest aus dem Januar schon erwähnt, am 02.01. mit unserer regelmäßigen wöchentlich-dienstäglichen Feierabendrunde, in der wir Blades in the Dark spielten. Hier hatte die letzte Sitzung insofern mit einem Cliffhanger geendet, als dass wir bei der Suche nach der verschwundenen Tochter eines zwielichtigen Auftraggebers (zumindest behauptete er, sie sei seine Tochter; ob das wirklich der Fall ist, haben wir noch nicht nachgeprüft, zweifeln aber ein bisschen daran) auf einen Kult stießen, der aus Entführten anscheinend irgendwie die Seele zu entfernen scheint (hoffentlich reversibel, sonst wird das eventuell nichts mit unserer Belohnung für den Auftrag) und die lebenden, aber katatonischen Körper dann mit dem Zug unter nicht unbeträchtlicher Bewachung an unterschiedliche Adressen verschickt. Die Extraktion der Kiste mit der Tochter aus dem Zug haben wir in der vorigen Sitzung dann nicht mehr ausgespielt, weil es spät wurde, und dieser Heist stellte jetzt die erste Spielsitzung des neuen Jahres dar. Anfangs lief es ein klein bisschen schleppend, aber dann wurde der Spielabend doch noch ziemlich cool. Jetzt bin ich für die nächste Sitzung nur gespannt, ob wir dem armen Mädel ihre Seele wiederbeschaffen können. Erstmal wollen wir sie Anfang der nächsten Sitzung ihrem Vielleicht-Vater wiederbringen (je nachdem, was es mit dem auf sich hat, versteht sich) und dann mal schauen, ob wir Weiteres herausfinden können. Falls alles so klappt, wie wir uns das denken. Denn: No plan und so. Man kennt das ja.

 

Mein erstes Buch des Jahres – wobei ich die ersten Seiten davon zugegebenermaßen schon Ende Dezember gelesen habe – war ‚Das Känguru-Manifest‘ von Marc-Uwe Kling. Ja, das ist eigentlich der zweite Teil einer Trilogie, deren ersten Teil ich nicht kenne, aber ich hatte bei einer Freundin einen Blick hineingeworfen und sie es mir dann netterweise ausgeliehen. Ich mag den kurzen, episodischen Stil, bei dem man eigentlich erst denkt, die einzelnen Geschichtchen stünden für sich alleine, bei denen sich dann aber doch immer wieder ein Zusammenhang ergibt und der Kreis sich schließt – und zwar meistens dann und auf eine Weise, wie man es am allerwenigsten erwartet hätte. Ich musste jedenfalls sehr darüber schmunzeln. Und die anderen beiden Bücher der Känguru-Chroniken werde ich vielleicht auch nochmal irgendwann lesen – allerdings vermutlich nicht selbst kaufen. So genial, dass ich es haben müsste, fand ich das Manifest dann doch nicht. Ausleihen reicht.

 

Ansonsten sitze ich weiterhin an der Übersetzung von Markus Gerwinskis Mittelalter-Fantasyroman „Die Hörige“ – auch das ist also ein Buch, das meinen Jahresanfang begleitet hat. Und so, wie es bei mir momentan mit der Zeit aussieht, vermutlich auch noch eine ganze Weile – vielleicht sogar noch weitere Jahresanfänge? Au weia… aber ausschließen kann ich es nicht – begleiten wird.

Das war es auch schon wieder für diese Woche. Eine Liste der Follow Fridays, an denen ich bisher teilgenommen habe, findet sich hier.

4 Kommentare

Eingeordnet unter Follow Friday, Ganz was anderes, Lesen

4 Antworten zu “[Follow Friday] FF56: „Dein erstes [Hör-]Buch 2018“

  1. Oh, ins Känguru – ich glaube allerdings, es war der erste Teil – habe ich vor ewig vielen Monden mal reingelesen. War, soweit ich mich erinnere, ganz witzig. Immerhin ist die Sache an sich doch irgendwie positiv in meinen Hirnwindungen kleben geblieben … Nun bin ich wieder neugierig!

    Das Cover von Blades in the Dark sieht aber auch nicht uninteressant aus. ;o)

    Liebe Grüße
    Patricia

    Gefällt 1 Person

Kommentar hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s