Projekt ABC: T wie … (Nachklapp)

Mit dem „Projekt ABC“ wird eine Aktion wiederbelebt, die 2009 bereits einmal von dem Blog „Kerkis Farbkleckse“ durchgeführt wurde. Die Neuauflage jetzt, zehn Jahre später, wird von dem Buchblogger Wortmann durchgeführt.Bei dem Projekt wird jede Woche ein Foto zum gerade fälligen Buchstaben des Alphabets gepostet – oder auch zwei, denn heute gibt es hier auf Timber’s Diaries nochmal einen Nachklapp zum letzten Buchstaben. Dieser Nachklapp ist ein weiteres

T wie…

Da habe ich vorgestern gleich vier Rollenspiele mit T vorgestellt, aber mit das wichtigste habe ich tatsächlich völlig vergessen. Wie konnte ich nur – es geht doch eigentlich um eines meiner Lieblingsspiele. Ksssss.

Das 1990 veröffentlichte Torg ist ein ein cinematisches Multi-Genre-Rollenspiel. Das bedeutet: Es ist weder Fantasy noch Science Fiction noch Pulp noch Cyberpunk noch irgendein anderes einzelnes Genre, sondern von allem etwas – und zwar in einer gemeinsamen Gruppe spielbar. Im Setting des Spiels fallen mehrere unterschiedliche alternative Realitäten als Invasion auf unserer modernen Erde ein und drücken der Welt in ihrer jeweiligen Region ihre Wirklichkeit mit ihren jeweils geltenden Gesetzen auf. So wird England zu einem Gebiet mittelalterlicher Fantasy mit Magie und Drachen, Japan zu einer ultrakapitalistischen Welt der Konzernkriege, Ägypten zu 20er Jahre-Superhelden mit Noir-Flair, ein größerer Teil der USA zum ‚Living Land‘, einem primitiven Dschungel und Frankreich zur Cyberpapacy, einer Mischung aus einer mittelalterlichen Theokratie mit Cyberpunk. Die Bewohner der jeweiligen Gegenden werden zum größten Teil mit auf die Gesetze der neuen Realität angepasst, so dass die Gruppe beispielsweise aus einem Ritter in Rüstung, einem Pulp-Detektiv und einem Steinzeitmenschen bestehen kann. Die Spielercharaktere geraten in den Kampf gegen die Invasoren und versuchen, die Erde vor der Ausbeutung der Wirklichkeitsenergie zu bewahren.
Klingt schräg und seltsam? Ist es, aber es macht riesig viel Spaß – auch und gerade durch den Kulturclash der unterschiedlichen Genres.

Nach 1990 kam 2005 eine überarbeitete Version auf den Markt, und 2017 erschien mit Torg: Eternity eine weitere neue Edition, diesmal auch mit überarbeiteten Hintergründen und ein paar neuen Realitäten.

4 Kommentare

Eingeordnet unter Pen & Paper, Projekte, Rollenspiel-Sonstiges

4 Antworten zu “Projekt ABC: T wie … (Nachklapp)

  1. Das klingt ja irgendwie schräg aber auch wieder irgendwie gut :)

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: [RPG-Blog-O-Quest] Mai 2019: „Crossover“ | Timber's Diaries

Kommentar hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.