[RPG-Blog-O-Quest] November 2019: „50. Jubiläum“

Erst letzten Monat schrieb ich noch, dass genau vier Jahre seit der Gründung der RPG-Blog-O-Quest durch Greifenklaue und Würfelheld  im Oktober 2015 vergangen seien. Die vier Jahre waren kein eigenes Questthema wert, die 50. Ausgabe der Quest jetzt im November 2019 jedoch schon, und so stellt Gründervater Greifenklaue seine Fragen für diesen Monat unter das Thema „Jubiläum„. Wie immer stellt bei der Quest entweder einer der Gründer-Blogs oder ein anderer Blog aus der deutschsprachigen Rollenspielszene fünf Fragen zu einem bestimmten Thema, die dann in den jeweiligen Blogs, VLogs, als Kommentare unter dem ursprünglichen Beitrag oder im RSP-Blogs-Forum beantwortet werden, und ich bin sehr stolz, dass ich in 50 Quests bisher tatsächlich keine einzige ausgelassen habe.

DIE FRAGEN

1.) An der RPG-Blog-O-Quest mag ich _______________________.
2.) Hingegen mag ich an der RPG-Blog-O-Quest nicht _______________________.
3.) Welche bisherige Blog-O-Quest war Dir die liebste/erinnerungswürdigste/wiederholenswerteste?
4.) Gab es eine Lieblingsfrage?
5.) Welches Thema möchtest Du gern mal in einer Blog-O-Quest sehen?
Bonus: Statt einer Bonusfrage gibt es hier die Möglichkeit zu Verbesserungsvorschlägen für künftige Blog-O-Quests!

TIMBERS ANTWORTEN

1. An der RPG-Blog-O-Quest mag ich die ganz unterschiedlichen Themen der Quests, die im Laufe der Jahre schon so aufgekommen sind. Ich mag es, dem deutschsprachigen Rollenspielvolk von meinen Spielvorlieben und meinem, ich nenne es mal „Rollenspielleben“, zu erzählen und im Gegenzug über die Spielvorlieben und das Rollenspielleben der anderen TeilnehmerInnen zu lesen. Außerdem finde ich es spannend, über die gestellten Fragen nachzudenken, weil das durchaus öfter auch mal Themen sind, mit denen man sich von sich aus sich nicht unbedingt beschäftigt.  Ich persönlich halte die Quest auch nicht für Zeitverschwendung oder für ’seicht‘, was ja ein gelegentlich aufkommender Kritikpunkt ist, sondern ich habe aus der Beschäftigung mit den Themen, entweder beim Verfassen meiner eigenen Antworten oder beim Lesen der Beiträge der anderen, schon wertvolle Einsichten und Inspirationen ziehen können.

2. Hingegen mag ich an der RPG-Blog-O-Quest nicht – hmmmm, da will mir spontan gar nicht so recht etwas einfallen. Vielleicht diejenigen Fragen, die nicht direkt mit dem Hobby zu tun haben, so wie z.B. vor einigen Jahren die sehr allgemein gehaltene Quest ‚Über den Tellerrand‘. Aber selbst für die fielen mir dann doch noch auf das Hobby bezogene Antworten ein, also alles grün.
Questfragen mit Lückentexten und vorgegebenen Satzfragmenten mag ich auch nicht so gerne; ‚echte‘ Fragen, auf die ich einfach antworten kann, wie es mir passt, sind mir da eigentlich – Ausnahmen bestätigen die Regel – meist lieber.

3. Welche bisherige Blog-O-Quest war Dir die liebste/erinnerungswürdigste/wiederholenswerteste?
Puh, schwer zu sagen, da waren viele sehr coole Questen dabei. Wegen ihrer Einzigartigkeit und Kreativität heraus sticht sicherlich die Quest aus dem Juni 2018, bei der Seanchui Goes Rlyeh mit Hilfe der 6 W-Fragen nach Plothooks und Abenteuer-Aufhängern suchte. Diese Quest machte mir sehr viel Spaß – und tatsächlich habe ich das dabei herausgekommene Abenteuer ein paar Monate später tatsächlich geleitet. Und auch selbst eine Quest auszurichten und sich Fragen dafür auszudenken, fand ich immer sehr spannend, und es macht vor allem immer großen Spaß zu sehen, wer von Deutschlands Rollenspielblogvolk wie darauf antwortet.
Wiederholenswert hingegen weiß ich nicht – ich finde es eigentlich ziemlich gut, dass bisher immer noch neue Themen gefunden wurden und keine alten Questen wiederholt wurden. Aber auch hier: Ausnahmen bestätigen die Regel – dass die Dezemberquest meist ein Ausblick auf das neue Jahr ist und die Januar-Quest sich mit dem vergangenen Jahr beschäftigt, das hat schon gute Tradition, und das stört mich kein bisschen.

4. Gab es eine Lieblingsfrage?
Eine wirkliche Lieblingsfrage per se nicht – da waren schon echt viele coole dabei in den letzten vier Jahren. Aber einfach um mal exemplarisch etwas herauszupicken: Die von Runway61 gestellten Fragen der „Genderswapping“-Quest vor kurzem fand ich sehr spannend.

5. Welches Thema möchtest Du gern mal in einer Blog-O-Quest sehen?
Hoh-Boy. Das ist schwierig. Momentan fällt mir keines ein – denn wenn ich eine Idee für ein Thema habe, dann richte ich meist eine Weile später einfach selbst eine Quest darüber aus. Ich bin schon seit einer Weile am Nachdenken, was ich interessant fände und der Szene gerne als Fragen stellen würde, aber momenten ist mein Kopf echt leer. Aber sobald mir wieder was einfällt, gibt es auch wieder mal eine Quest von mir.

Bonus: Statt einer Bonusfrage gibt es hier die Möglichkeit zu Verbesserungsvorschlägen für künftige Blog-O-Quests!
Hm. Vielleicht ein aktuell gehaltener Forumspost mit einer Auflistung aller Startbeiträge? Wobei das eigentlich schon zu viel Aufwand ist; es gibt ja im Forum für jedes Questthema einen eigenen Thread; das ist ja eigentlich schon schön übersichtlich. Und ein Abschlussposting seitens der Ausrichtenden mit einer Liste aller Questbeiträge des Monats wäre auch mit Kanonen auf Spatzen geschossen, weil die jeweiligen Questbeiträge ja meist auch einzeln im Forenthread verlinkt werden. Hm, nein, eigentlich finde ich die Quest super so, wie sie läuft.

Die Regeln der RPG-Blog-O-Quest:

  • An jedem Monatsersten stellt, in abwechselnder Reihenfolge, entweder Greifenklaue oder Würfelheld dem deutschsprachigen Rollenspielvolk fünf Fragen/Lückentexte. Die Veranstalter bitten darum, diese Fragen auf Blogs, in Podcasts, Vlogs oder in Foren zu beantworten (bzw. die Lückentexte auszufüllen).
  • Jeder Monat widmet sich einem Hauptthema, um das sich die Fragen drehen.
  • Über die Zusendung der Links, per Mail, Kommentar, usw. freuen die Organisatoren sich.
  • Jeder, der sich die Zeit nimmt, die fünf Fragen zu beantworten, ist herzlich willkommen.
  • Die verschiedenen “RPG-Blog-O-Quest” Logos dürfen in den Beiträgen benutzt werden.

Eine Auflistung aller RPG-Blog-O-Quests, an denen ich bisher teilgenommen habe, findet sich hier.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

2 Antworten zu “[RPG-Blog-O-Quest] November 2019: „50. Jubiläum“

  1. Seanchui

    Hey, danke für die Blumen. Und: großartig, dass Dein Beitrag sogar den Spieltisch gesehen hat! Das finde ich immer ganz besonders großartig!

    Gefällt 1 Person

    • Na aber gerne doch, es war ja die reine Wahrheit! Und ja, das Abenteuer hat tatsächlich prima funktioniert, auch wenn ich beim eigentlichen Spielen dann noch wild herumimprovisiert habe. Aber das mache ich ja immer, das ist so vorgesehen – und genau deswegen war das Abenteuer ja auch nur eher grob gehalten. Was ich mir allerdings vorher tatsächlich im Detail überlegt hatte, war, was mit dem Auto genau los ist (in diesem Falle war es von einem Dämonen besessen, der Deals mit seinen Besitzern abschloss und diese nach Ablauf der vereinbarten 10 Jahre tötete, wenn es ihnen nicht gelang, das Auto vorher ordnungsgemäß zu verkaufen) und welche Vorbesitzer es schon mit welchen Todesarten gegeben hatte. Und ich dachte mir einen Grund aus, warum die Jäger-Charaktere überhaupt auf dieser Auto-Auktion waren.

      Liken

Kommentar hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.