[RPG-Blog-O-Quest] September 2020: „Geburtstage und Jubiläen“

RPG-Blog-O-Quest

Die RPG-Blog-O-Quest wurde im Oktober 2015 von  Greifenklaue und Würfelheld ins Leben gerufen. Anfangs gaben die beiden Gründer selbst jeden Monat abwechselnd 5 Fragen in die deutschsprachige Rollenspielszene, erweiterten das Feld dann aber irgendwann und gaben die Aufgabe auch regelmäßig an andere Blogs ab. Aber diesen Monat wird die Quest 5 Jahre alt – oder besser: Diesen Monat findet die 60. Ausgabe der Quest statt; der eigentliche Geburtstag kommt dann nächsten Monat – und ich kann mit Stolz sagen, dass ich zwar gelegentlich ein bisschen zu spät dran war, es aber tatsächlich geschafft habe, an allen bisherigen Quests teilzunehmen. Für das Jubiläum hat Gründervater Würfelheld wieder einmal selbst die Ausrichtung der Quest übernommen und stellt sie prompt unter das Thema Geburtstage und Jubiläen.

Die Fragen:

1. Wie feiern Deine Charaktere Geburtstag?
2. Wie werden Jahrestage/Jubiläen in Deiner Runde gewürdigt/begangen?
3. Findest Du das dieses Thema genügend Platz beim spielen findet?
4. Was ist das einprägsamtes Ereignis welches während einer Feier passiert ist?
5. Was wünscht Du der Queste?

Timbers Antworten:

1. Wie feiern Deine Charaktere Geburtstag?
Das kommt immer auf den Charakter an. Grundsätzlich haben sie aber tatsächlich Geburtstag, soll heißen, in den meisten Fällen definiere ich irgendwann ein Geburtsdatum für ihn oder sie.
Mein kubanoamerikanischer Schriftsteller aus unserer Dresden Files-Kampagne (dessen Geburtsdatum ich vor Jahren gemeinsam mit dem Rest der Gruppe für deren Charaktere ausgewürfelt habe, als es mal relevant wurde) feiert gerne mit seinen Freunden und seiner Familie, gerne auch als Party – aber da sein Geburtstag am 22. Juni ist und gerade zu Mittsommer in unserer Kampagne gerne mal übernatürliche Dinge passieren, hat er auch schon zwei Geburtstage im Krankenhaus verbracht, weil zu Mittsommer wieder mal die Exkremente in den Ventilator geflogen sind und er sie abbekommen hat.
Mein Supernatural-Monsterjäger hingegen denkt überhaupt erst seit ein paar Jahren wieder an seinen Geburtstag, nachdem ein traumatisches Ereignis™ aus seiner Hintergrundgeschichte ihn für knapp 10 Jahre so gut wie jeden menschlichen Kontakt meiden ließ und er erst mit Beginn der Kampagne ganz langsam begann, wieder Kontakte zu knüpfen und vorsichtig auch wieder ein paar Leute als Freunde zu betrachten. Das erste Mal, dass seine Freunde ihm also nach all diesen Jahren der Vereinsamung zu seinem Geburtstag gratulierten, fiel er aus allen Wolken und war ziemlich überwältigt. Inzwischen ist ‚Geburtstag haben‘ für ihn nach und nach wieder normal(er) geworden, und in letzter Zeit begeht er ihn sogar ein bisschen, meist ruhig und in kleiner Runde mit ein paar wenigen Freunden.

2. Wie werden Jahrestage/Jubiläen in Deiner Runde gewürdigt/begangen?
Wenn irgendwer aus meinen Präsenzrunden Geburtstag hat, dann bekommt der- oder diejenige gratuliert und oft auch ein kleines Geschenk – und meist bringt entweder das Geburtstagskind einen Kuchen zum Spielen mit, oder jemand anderes (oftmals ich) backe zur Feier des Tages einen Kuchen. Auch Runden-Jubiläen werden gelegentlich begangen, wenn z.B. eine Kampagne seit 10 Jahren läuft oder so.

3. Findest Du das dieses Thema genügend Platz beim Spielen findet?
In meinen Runden ist das Verhältnis gut so, finde ich. Gelegentlich wird es angesprochen, wenn es passt, auch gerne mal in einer eigenen kleinen Episode, die sich zentral um dieses Thema dreht, aber es muss jetzt nicht süchtig jedesmal angespielt werden. Es kommt auch stark auf das Setting und das System an: Bei eher klassisch orientierter Fantasy würde ich nicht unbedingt erwarten, dass die Charaktere ihre Geburtstage begehen oder dass sie irgendwie relevant werden. Da könnte es schon eher ein Plotaufhänger sein, dass ein NSC (ein/e örtliche/r Adelige/r oder sowas vielleicht) eine Geburtstagsfeier abhält und während dieser Feier Dinge™ passieren. Wobei – das ist tatsächlich nicht nur ein Plotaufhänger für die klassische Fantasy: NSC-Geburtstage, bei denen sich der Plot um die (geplante oder stattfindende) Feierlichkeit rankt, passen eigentlich in alle Settings. Fantasy, Jetztzeit, 20er Jahre, Western, Steampunk, you name it.

4. Was ist das einprägsamte Ereignis, welches während einer Feier passiert ist?
Outgame fällt mir nichts wirklich Bemerkenswertes ein, aber ingame ist an Geburtstagen von Charakteren (entweder meiner eigenen oder derjenigen von Gruppenmitgliedern) schon die eine oder andere Sache passiert.
Ich habe unter 1. ja schon erwähnt, dass mein Miami Files-Charakter bereits den einen oder anderen Geburtstag im Krankenhaus verbracht hat, weil er ausgerechnet am Tag nach Mittsommer Geburtstag hat.
Die Geburtstagsfeier eines anderen Miami-Charakters diente als Beginn des dritten Abenteuers unserer Kampagne – und das war gerade das Abenteuer, mit dem ich begann, die Erlebnisse der ’schönen Männer‘ (einer der Spitznamen unserer Miami Files-Gruppe) als Diary aus Charaktersicht festzuhalten. Immerhin ist mein Charakter aus der Runde ein bestsellender Schriftsteller, und er hatte ingame in dem Abenteuer eine Schreibblockade erlitten. Was gab es also für ein besseres Heilmittel, um gegen die Schreibblockade vorzugehen, als sein lange vernachlässigtes Tagebuch wieder hervorzuholen?
Auch in unserer Monsterhearts-Poolgruppe sind schon einige Dinge bei Geburtstagsfeiern passiert – aber eine geplante Geburtstagsfeier musste ganz ausfallen, weil im Vorlauf zu dieser Geburtstagsfeier zu viel passierte: Durch ein traumatisches Ereignis™ erfuhr das Geburtstagskind eine ziemlich tiefgreifende Persönlichkeitsspaltung und -wiederzusammenführung und wollte danach verständlicherweise erst einmal nicht mehr feiern.
Oh, und bei meinem Supernatural-Monsterjäger ergab es sich letztes Jahr im Zusammenhang mit seinem Geburtstag, dass er eine neue Freundin fand: Eine Mitjägerin, die ihn offenbar schon eine ganze Weile mochte (was er aber nie so richtig überrissen hatte), bekam auf der Heimfahrt von einem gemeinsamen Einsatz zufällig mit, dass es sein Geburtstag war (den er wieder mal mit keiner Silbe erwähnt hatte), und bestand darauf, zur Feier des Tages ein bisschen mit ihm zu feiern. Als sie zu diesem Zweck an einem urigen, alten Landgasthaus in Neu England anhielten, wurden die beiden in einen weiteren kleinen Fall um den Heinzelmann verstrickt, der das Gasthaus führte, kamen hinterher lange ins Reden über so ziemlich alle Themen unter der Sonne und landeten am Ende miteinander im Bett.

5. Was wünscht Du der Queste?
Alles, alles Gute und noch viele Jahre voller spannender Themen und interessanter Antworten, und natürlich gleichbleibend starke bzw. immer stärker werdende Beteiligung!

Die Regeln der RPG-Blog-O-Quest:

  • An jedem Monatsersten stellt jemand – entweder die Questgründer Greifenklaue oder Würfelheld oder ein von ihnen beauftragter Blog – dem deutschsprachigen Rollenspielvolk fünf Fragen/Lückentexte. Die Veranstalter bitten darum, diese Fragen auf Blogs, in Podcasts, Vlogs oder in Foren zu beantworten (bzw. die Lückentexte auszufüllen).
  • Jeder Monat widmet sich einem Hauptthema, um das sich die Fragen drehen.
  • Über die Zusendung der Links, per Mail, Kommentar, usw. freuen die Organisatoren sich.
  • Jeder, der sich die Zeit nimmt, die fünf Fragen zu beantworten, ist herzlich willkommen.
  • Die verschiedenen “RPG-Blog-O-Quest” Logos dürfen in den Beiträgen benutzt werden.

Eine Auflistung aller RPG-Blog-O-Quests, an denen ich bisher teilgenommen habe, findet sich hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

Kommentar hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.