Archiv der Kategorie: Rollenspiel-Sonstiges

Blog-Einträge, die sich mit dem Rollenspiel beschäftigen, aber keine Diaries von Runden sind.

[RPG-Blog-O-Quest] Juli 2018: „Lustlosigkeit“

Nachdem im letzten Monat mit Seanchui Goes Rlyehs Aufruf, ein Abenteuer zu gestalten, die RPG-Blog-O-Quest ein wenig anders ablief als sonst, kehrt die Quest im Juli wieder zum üblichen Format zurück. Seit ihrer Gründung im Oktober 2015 durch Greifenklaue und Würfelheld geht es meist darum, dass der deutschsprachigen Rollenspielblogszene jeden Monat fünf Fragen zu ganz unterschiedlichen RPG-Themen gestellt werden – in der ersten Zeit ausschließlich von den Erfindern selbst, dann zunehmend auch von anderen Ausrichtern. Jetzt im Juli stellt nach wieder einmal einer der Gründerväter die Fragen, und zwar widmet Würfelheld sich dem Thema Lustlosigkeit. Spannend dabei finde ich, dass sich ein paar der Fragen ziemlich gut mit dem diesmonatigen Karneval der Rollenspielblogs einhergehen, der wieder einmal von mir selbst ausgerichtet wird und dem Thema „Stimmung“ gewidmet ist.

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

[Karneval der Rollenspielblogs] Juli 2018: „Stimmung“ – Eröffnungsbeitrag

Im Juli 2018 habe ich wieder einmal die Ehre und das Vergnügen, den Karneval der Rollenspielblogs auszurichten. Die Fragestellung, die ich der deutschen Rollenspielbloggerszene diesmal zur Diskussion stellen möchte, kann man auf den ersten Blick vielleicht mehr unter spielleiterischen Gesichtspunkten beleuchten, aber ich hoffe, es gibt auch aus Spielersicht Dinge darüber zu sagen. Das Thema, für das ich zum Nachdenken anregen möchte, lautet:

Stimmung

Wie die letzten beiden Male auch schon, teile ich meinen Eröffnungsbeitrag in unterschiedliche Kapitel zu unterschiedlichen Aspekten, unter denen man sich dem Thema nähern kann, und werfe ein paar Fragen in den Raum. Aber das heißt natürlich nicht, dass ihr euch sklavisch an diese Fragen halten müsst (auch wenn ihr das wie immer natürlich dürft, wenn ihr mögt). Ich freue mich über jeden Beitrag, der sich dem Thema „Stimmung im Rollenspiel“ in irgendeiner Form widmet.

Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Karneval der Rollenspiel-Blogs, Rollenspiel-Sonstiges

[RPG-Blog-O-Quest] Juni 2018: „Die 6Ws“

Im Juni läuft die RPG-Blog-O-Quest etwas anders als in den letzen 2 1/2 Jahren immer. Seit die Aktion im Oktober 2015 von Greifenklaue und Würfelheld ins Leben gerufen wurde, ging es bisher immer darum, dass – entweder von den Erfindern selbst oder auch zunehmend von anderen Ausrichtern übernommen – der deutschsprachigen Rollenspielblogszene jeden Monat fünf Fragen zu ganz unterschiedlichen Themen gestellt wurden, was den Bloggern eine Möglichkeit gab, über ihre ganz persönlichen Spielgewohnheiten und -vorlieben zu berichten. Diesmal jedoch ruft Seanchui Goes Rlyeh die Szene dazu auf, kreativ zu werden und anhand der 2009 auf dem Blog ‚Evil Machinations‘ postulierten „6Ws“ ein Abenteuer zu gestalten. Dabei nimmt man eben diese aus der Literaturtheorie bekannten sechs mit „W“ beginnenden Fragen und nutzt sie als Aufhänger, um ein Abenteuer daraus zu stricken. Ich habe keine Ahnung, ob mir das gelingen wird, aber versuchen will ich es wenigstens. Und wenn am Ende nur ein kleiner Plot-Hook dabei herauskommt.

Vom Setting her soll es Urban Fantasy werden, einfach weil das das Genre ist, in dem ich momentan am meisten leite und die Fingerübung deswegen einen praktischen Nutzen für mich selbst hat. Aber dass es Urban Fantasy werden soll, heißt auch: Supernatural-Hühner, Nase raus hier!

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

[Karneval der Rollenspielblogs] Juni 2018: Einstiegsabenteuer und Fate

Das Thema des Karnevals der Rollenspielblogs im Juni 2018 wird von Dnalor unter dem Motto First Contact, oder vom Einsteige(r)abenteuer ausgerichtet. Dabei fragt er nach Einsteigeabenteuern, Einsteigerabenteuern und Einstiegsabenteuern ebenso wie nach Abenteuern, die vom Erstkontakt mit Neuem handeln, und endet mit der provokanten These:

Fate ist Scheiße, weil für die einzelnen, ziemlich guten, Settings (Bergungskreuzer Möve, Masters of Uthamar, Die Geheime Welt der Katzen) nur Einsteigerabenteuer und ein paar Settings nichts Weiterführendes gibt. Da ist nach dem Einstieg schon Schluss. Warum sollte ich das dann überhaupt spielen?

Weil ich ja tatsächlich Fate in verschiedenen Ausprägungen kampagnenmäßig spiele, will ich mich diesmal nicht ausschließlich meinen Hauptcharakteren widmen, sondern mich stattdessen speziell auf Fate konzentrieren und ein bisschen was über die Einstiege erzählen, die ich gerade bei Fate mit meinen unterschiedlichen Kampagnencharakteren hatte. Ja, ich weiß, das ist schon wieder sehr persönlich – andere Teilnehmer werden sicherlich hochinteressante und sehr lesenswerte allgemeine Abhandlungen über das ideale Einstiegs-, Einsteiger- und Einsteigeabenteuer schreiben, während ich mich schon wieder auf Anekdoten und Anekdötchen herausrede. Aber ich will mich damit eben auf Dnalors These beziehen und von meiner ganz privaten Warte aus gesehen zeigen, wie vielseitig einsetzbar Fate in meinen Augen ist.

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Karneval der Rollenspiel-Blogs, Rollenspiel-Sonstiges

[Karneval der Rollenspielblogs] Mai 2018: Charakterentwicklung

Das Thema des Karnevals der Rollenspielblogs für den Mai ist sehr interessant, und eigentlich hätte ich am liebsten schon gleich zu Anfang des Monats etwas dazu geschrieben. Aber wie es bei mir gerne mal so ist mit der Zeit, komme ich tatsächlich erst jetzt dazu, einen Beitrag zu verfassen, zumal ich mir schon denken kann, dass das wieder mal ein etwas umfangreicheres Posting werden wird.

Zu allererst muss ich aber verraten, um was es diesen Monat überhaupt geht: Gloria von Nerd-Gedanken stellt das Thema „Charaktere weiterentwickeln“ in den Raum. Dabei präsentiert sie der deutschen Rollenspielbloggerszene in ihrem Eröffnungsposting einen umfangreichen Fragenkatalog, der sich sowohl mit der Entwicklung von Spielercharakteren als auch mit der Entwicklung der SpielerInnen selbst beschäftigt – allein diese Fragen der Reihe nach zu beantworten, wäre bestimmt auch sehr spannend. Aber ich glaube, ich mache es trotzdem wieder anekdotisch, bleibe beim selben Schema wie letzten Dezember, als ich erzählte, welchen Einfluss Geschenke an meine Charaktere bisher so für den Plotverlauf in meinen Runden hatten, und beschreibe diesmal, wie sich meine Haupt-Charaktere über die Zeit so entwickelt haben. Und vielleicht kommt am Ende auch noch ein Abschnitt über meine eigene Entwicklung als Spielerin, mal sehen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Karneval der Rollenspiel-Blogs, Rollenspiel-Sonstiges

Drachenzwinge-Con 2018

Letztes Jahr habe ich zum ersten Mal an der von der Drachenzwinge regelmäßig veranstalteten DZ-Con teilgenommen. Da mir die Veranstaltung richtig gut gefiel, verstand es sich beinahe von selbst, dass ich (bzw. wir; Knörzbot kam dankenswerterweise auch wieder mit) auch 2018 wieder dabei war/en. Dieses Jahr gab es sogar noch mehr Gelegenheit zum Spielen, weil der 1. Mai, um den herum die Con immer gelegt wird, diesmal auf einen Dienstag fiel und das Wochenende daher mit Brückentag richtig lang wurde.

Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter DZ-Con, Indie-RPGs, LIRP, Pen & Paper, Rollenspiel-Sonstiges

[RPG-Blog-O-Quest] Mai 2018: „Mitspieler“

Es ist wieder einmal Zeit für eine neue Ausgabe der RPG-Blog-O-Quest. Die Aktion wurde ja vor etwas über 2 1/2 Jahren von Greifenklaue und Würfelheld ins Leben gerufen, aber seither auch immer wieder einmal von anderen Rollenspielbloggern ausgerichtet, die der deutschsprachigen Rollenspielblogszene jeden Monat fünf Fragen zu ganz unterschiedlichen Themen stellen. Diesen Mai hat Blechpirat die Federführung der Quest inne und ruft, passend zum Wonnemonat, ein Loblied auf die Mitspieler aus. Es sind sehr schöne Fragen, deren Beantwortung mir sehr leicht gefallen ist und viel Spaß gemacht hat.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

[Karneval der Rollenspielblogs] April 2018: Feen

Ich habe an anderer Stelle ja schon einiges darüber berichtet, welche Rolle Feen in unseren Spielrunden bisher schon so gespielt haben. Und eben weil ich an anderer Stelle schon das eine oder andere erwähnt habe, musste ich eine ganze Weile überlegen, was für einen Beitrag ich für den aktuellen Karneval der Rollenspielblogs schreiben könnte, der diesen Monat von Blechpirat ausgerichtet wird und sich mit dem Thema „Feen“ beschäftigt.

Für diesen Umzug würde sich natürlich anbieten, ein weiteres Mal über die Feen zu schreiben, denen meine Charaktere im Laufe meiner Rollenspielkarriere schon so begegnet sind , aber damit ich mich nicht wiederhole, werde ich, glaube ich, lieber darauf eingehen, was Feen im Spiel für mich ausmachen, was deren Erkennungs- und Alleinstellungsmerkmale sind und wie ich sie als Spielerin gern dargestellt sehen möchte bzw. wie ich selbst sie gern darstelle, wenn ich die Spielleitung innehabe.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Karneval der Rollenspiel-Blogs, Rollenspiel-Sonstiges

[Follow Friday] FF61: „Mein Highlight im März 2018“

Es ist schon wieder über eine Woche her, dass Patrizia von Fiktive Welten im Rahmen ihres Follow Friday die deutsche Blogosphäre nach ihrem Highlight des vergangenen Monats gefragt hat. Aber da ich mich sehr freue, dass Patrizia wieder bloggt, und da das auch eine Frage ist, die ich jeden Monat gern beantworte, möchte ich doch ein Posting dazu nachschieben.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Follow Friday, Ganz was anderes, Lesen, Systemvorstellungen

[RPG-Blog-O-Quest] April 2018: „Schwerter und Kanonen“

Die RPG-Blog-O-Quest, die im Herbst 2015 von Greifenklaue und Würfelheld ins Leben gerufen wurde und deren Ausrichtung sie seither verstärkt in andere Hände legen als die eigenen, kommt diesen Monat von Runway 61. Bei der Quest wird die deutschsprachige Rollenspielbloggerszene ja jeden Monat mit fünf Fragen zu unterschiedlichen Themen konfrontiert, und diesmal widmet Runway61 sich den im Rollenspiel immer beliebten Waffen.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

[Karneval der Rollenspielblogs] März 2018: „Tips für neue Spielleiter“

Weil im Februar das Karnevals-Thema, passend zum Monat, „Olle Kamelle“ lautete und damit von Dnalor, dem Ausrichter des Karnevals, explizit alte Beiträge gemeint waren, die für vergangene Umzüge nicht fertiggestellt wurden oder bei denen die Blogger inzwischen einen neuen Blick auf ein altes Thema haben bzw. Ergänzungen anbringen wollten, habe ich mich nicht beteiligt. Denn ich habe ja überhaupt erst vor 3 Monaten bei meinem ersten Karneval mitgemacht, und so oll, dass ich da gleich etwas Neues dazu schreiben müsste, waren die Dezember- und Januar-Kamelle denn doch nicht.
Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Karneval der Rollenspiel-Blogs, Rollenspiel-Sonstiges

52. MuRoCo: Kurzbericht

Nachdem wir ja letzten November nach langer Pause wieder einmal auf dem MuRoCo, dem „Mutterstädter Rollenspiel-Convent“, waren und dort sehr viel Spaß hatten, war die Frühjahrsausgabe der zweimal im Jahr abgehaltenen Veranstaltung letztes Wochenende auch wieder fällig. Diesmal gab es auch keine Verwirrung beim Eingang-Finden am Samstag abend – aber dafür verfuhr ich mich unterwegs, weil ich dachte, diesmal brauche ich kein Navi und kenne den Weg wieder, dann aber doch einmal falsch abbog und einen Umweg machen musste. Aber alles halb so wild – um ca. 20 Uhr war ich vor Ort.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Cons und Veranstaltungen, Pen & Paper, Rollenspiel-Cons, Rollenspiel-Sonstiges

[RPG-Blog-O-Quest] März 2018: „Abenteuer“

Diesen März wird die vor 2 1/2 Jahren von Greifenklaue und Würfelheld ins Leben gerufene RPG-Blog-O-Quest, bei der den deutschsprachigen Rollenspielbloggern jeden Monat fünf Fragen zu unterschiedlichen Themen gestellt werden, von Jaegers.net ausgerichtet, der sich mit einigen Fragen und Lückensätzen mit dem Thema Abenteuer beschäftigt.
Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

Tanelorn-Wintertreffen 2018: Kurzbericht

Zuletzt war ich im Sommer 2016 zum Tanelorn-Treffen auf der Burg Hessenstein, weil diese letztes Jahr umgebaut wurde. Nachdem das Wintertreffen 2017 also alternativ auf Gut Dankerode stattfand und wir zum Sommertreffen verhindert waren, war ich jetzt sehr gespannt auf die Veränderungen durch den Umbau.
Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Pen & Paper, Rollenspiel-Sonstiges, Tanelorn-Treffen

[RPG-Blog-O-Quest] Februar 2018: „Das perfekte Rollenspiel“

RPG-Blog-O-Quest

Nachdem Greifenklaue und Würfelheld, die beiden Gründer der RPG-Blog-O-Quest, bei der den deutschsprachigen Rollenspielbloggern jeden Monat fünf Fragen zu unterschiedlichen Themen gestellt warden, die letzten drei Monate wieder selbst übernommen hatten, haben sie jetzt das Szepter einmal mehr in fremde Hände gelegt. Und zwar geht die Ausrichtung der Februar-Quest an Merimac von Spiele im Kopf, der sich mit einigen Lückensätzen für das perfekte Rollenspiel interessiert. Eine eindeutige Antwort auf die Frage ‚was ist perfekt?‘ kann ich zwar nicht geben, aber eine Meinung abgeben möchte ich trotzdem.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

[Karneval der Rollenspielblogs] Januar 2018: „Anfänge und Übergänge“ – Abschlussbeitrag

Nachdem ich bereits im Dezember den Karneval der Rollenspielblogs ausgerichtet hatte, war es im Januar gleich schon wieder soweit. Das Thema lautete“Anfänge und Übergänge“, und weil es ein Doppethema war, nahm ich mich seiner gemeinsam mit Niniane von storiesandcharacters an. In unserem gemeinsamen Eröffnungsbeitrag, in dem wir einige Fragen und Anregungen zu dem Themenkomplex in den Raum warfen, widmete ich mich den Anfängen, während Niniane sich in ihrem Teil mit den Übergängen beschäftigte.

Jetzt ist der Januar ist vorüber, und damit ist es Zeit, Bilanz zu ziehen und sich anzuschauen, was die deutsche Rollenspielbloggerzene zu den beiden Themen zu sagen hat. Am Karneval beteiligt haben sich 10 Blogger mit insgesamt 15 Artikeln, die ein breites Spektrum an Gedanken zum Monatsthema abdecken.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Karneval der Rollenspiel-Blogs, Rollenspiel-Sonstiges

[Karneval der Rollenspielblogs] Januar 2018: Vom Füllen von Lücken

Ich habe eine ganze Weile überlegt, was für einen Beitrag ich für den aktuellen Karneval der Rollenspielblogs schreiben könnte, der sich im Januar mit dem Thema „Anfänge und Übergänge“ beschäftigt. Etwas schreiben wollte ich aber auf jeden Fall: Immerhin gehöre ich nach dem letzten Karneval im Dezember – diesmal gemeinsam mit Niniane von storiesandcharacters – nicht nur wieder zu den Ausrichtern des Umzugs, sondern hatte auch den Vorschlag für das Monatsthema gemacht.

Nachdem ich erst keine Ideen hatte und dann den einen oder anderen flüchtigen Gedanken wieder verworfen habe, kam ich darauf, dass ich doch anhand eines praktischen Beispiels zeigen könnte, wie ein sehr simples, nur für einen One-Shot gestricktes Charakterkonzept im Laufe der Zeit immer mehr Fleisch auf die Knochen bekam und zu einem komplexen Ganzen wurde.

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Karneval der Rollenspiel-Blogs, Rollenspiel-Sonstiges

[RPG-Blog-O-Quest] Januar 2018: „Jahresrückblick 2017“

RPG-Blog-O-Quest

Nachdem Greifenklaue (zusammen mit Würfelheld einer der beiden Gründer der RPG-Blog-O-Quest, bei der den deutschsprachigen Rollenspielbloggern jeden Monat fünf Fragen zu unterschiedlichen Themen gestellt werden) im Dezember wissen wollte, wie es in der deutschen Rollenspielszene mit dem Ausblick auf 2018 aussieht, widmen sich seine Fragen im Januar dem Rückblick auf das letzte Jahr. Die Fragen sind dabei teilweise identisch zu denen, die auch 2016 gestellt wurden – mal sehen, ob ich bei deren Antworten trotzdem ein bisschen Varianz hineinbringen kann.
Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

Timbers Blogstatistik 2017

Ich bin ja immer froh für Gelegenheiten, meine Excel-Kenntnisse auszuweiten. Nachdem ich dank meiner Rollenspielstatistik in den letzten beiden Jahren ja schon gelernt habe, mit Pivot-Tabellen besser umgehen und hübsche Grafiken daraus zu machen, soll für 2017 auch eine kleine Statistik über den Blog im allgemeinen dazukommen. Inspiriert zu dieser Idee wurde ich von Corlys Themenwoche, wo diese Anfang Dezember wissen wollte, wie es mit den Jahresrückblicken der teilnehmenden Blogger so aussehen würde.
Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Statistik

RPG-Challenge 2017

Erst vor einigen Wochen habe ich mitbekommen, dass Jaegers.net Anfang des Jahres die RPG Challenge 2017 ausgerufen hatte. Ins Leben gerufen wurde die Challenge bereits ein Jahr vorher, aber die 2016er Ausgabe ging leider völlig an mir vorbei. Naja, nicht zu ändern, aber vielleicht habe ich ja, obwohl ich von der Aktion erst kurz vor Jahresende erfahren habe, trotzdem einige Aufgaben ganz unwissentlich dennoch erfüllt. Schauen wir doch mal…
Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Challenge