Miami Files

Berichte von unserer Rollenspielrunde, die im Universum von Jim Butchers Dresden Files angesiedelt ist und die wir mit dem Fate-basierten Dresden Files RPG bespielen. Dabei treffen wir uns ungefähr alle drei Monate jeweils ein ganzes Wochenende lang.
Die Diaries sind im Stile von Tagebuch-Einträgen gehalten, die Timbers Charakter (ein lose von der TV-Serien-Figur Richard Castle inspirierter bestsellender Fantasy-Autor namens Ricardo Alcazár) verfasst hat.
Benannt sind die Abenteuer übrigens alle nach den echten Harry-Dresden-Romanen, aber trotz der identischen Titel sind die eigentlichen Abenteuer von den Romanhandlungen völlig unabhängig. Es hat sich nur einfach zufällig so ergeben, und es macht riesigen Spaß, die bekannten Romantitel komplett anders zu interpretieren.

Die Einträge sind chronologisch von unten nach oben verzeichnet, mit den jüngsten Erlebnissen der Gruppe jeweils oben. Aber innerhalb der einzelnen Abenteuer folgt die Aufzählung der aufsteigenden Sortierung, das erste Diary zu einem Abenteuer findet sich also ganz oben im zugehörigen Block.