Projekt ABC: L wie …

Inzwischen seit drei Monaten läuft das „Projekt ABC„, eine Mitmachaktion, die ursprünglich 2009 von dem Blog „Kerkis Farbkleckse“  ausgerufen wurde und nun in der Neuauflage von dem Buchblogger Wortman organisiert wird. Dabei soll man jede Woche ein zum jeweiligen Buchstaben passendes Foto posten, ganz egal, was für eines. Während ich auf  Timber’s Travels, meinem Zweitblog, Bilder von meinen Reisen und Ausflügen für das Projekt verwende, stelle ich hier auf ‚Timber’s Diaries‘ in diesem Zusammenhang passende Rollenspiele aus unserer Sammlung vor.

In dieser zwölften Woche des Projektes geht es um:

Weiterlesen

11 Kommentare

Eingeordnet unter Pen & Paper, Projekte, Rollenspiel-Sonstiges

Projekt ABC: K wie …

Schon seit Anfang des Jahres läuft das „Projekt ABC„, eine Mitmachaktion, die von dem Buchblogger Wortman wieder ausgerufen wurde, nachdem der erste Durchgang vor nunmehr 10 Jahren von dem Blog „Kerkis Farbkleckse“  ins Leben gerufen wurde. Hierbei haben die teilnehmenden Blogs jede Woche die Aufgabe, zum in dieser Woche gerade fälligen Buchstaben des Alphabets ein passendes Foto zu posten – der Kreativität sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt. Während ich auf meinem Zweitblog, Timber’s Travels, für das Projekt Bilder von meinen Reisen und Ausflügen heraussuche, stelle ich in diesem Zusammenhang hier auf ‚Timber’s Diaries‘ zum jeweiligen Buchstaben passende Rollenspiele aus unserer Sammlung vor.

Heute, in der zehnten Woche des Projektes, geht es um:

Weiterlesen

13 Kommentare

Eingeordnet unter Pen & Paper, Projekte, Rollenspiel-Sonstiges

Aktion Phantast*innen gegen Artikel 13 am 21.03.2019

 

Phantast*innen gegen Artikel 13 ©Fenia

Am 21.03. schaltet Wikipedia.de schaltet seine Dienste ganztägig ab, um gegen Teile der geplanten Urheberrechtsreform zu protestieren.

Auch ein Teil deutschen Phantastikszene hat sich zu der Aktion „Phantast*innen gegen Artikel 13“ zusammengeschlossen, um an diesem Tag ebenfalls durch Schließung von Blogs, Webseiten und Foren ihrem Protest Ausdruck zu verleihen. Derzeit haben sich bereits 39 Webseiten dem auf einer speziell dafür eingerichteten Webseite veröffentlichten Aufruf angeschlossen.

Auch Timber’s Diaries wird sich an der Aktion beteiligen und am 21.03.2019 ganztägig nicht zu erreichen sein. Wer sich ebenfalls beteiligen möchte, kann sich auf der Webseite der Aktionper Mail, in den sozialen Medien oder auf dem Discord Server, der für diese Aktion erstellt wurde, bei den Organisatoren melden.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ganz was anderes, Pen & Paper

54. MuRoCo: Kurzbericht

Nachdem ich im November 2017 nach beinahe 20 Jahren zum ersten Mal wieder auf dem halbjährlich abgehaltenen MuRoCo war, ist ein Besuch auf dem Mutterstädter Rollenspiel-Convent wieder zum festen Bestandteil meines RPG-Kalenders geworden. So war ich letzten November zwar auch dort, habe aber (anders als für die 51. und 52. Ausgabe des Cons) keinen Kurzbericht dafür geschrieben, weil die Runde, die wir wieder mit dem schon einmal erwähnten 6D6 Eigenbau-System eines Freundes spielten, nicht sonderlich einprägsam war. Diesmal allerdings will ich doch wieder einen kleinen Beitrag verfassen, denn diesmal gibt es wieder ein paar Dinge zu berichten.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Cons und Veranstaltungen, Pen & Paper, Rollenspiel-Cons, Rollenspiel-Sonstiges

Projekt ABC: J wie …

Der Buchblogger Wortman hat Anfang des Jahres das 2009 erstmals von dem Blog „Kerkis Farbkleckse“ ausgerufene „Projekt ABC“ wieder aufleben lassen. Hierbei sind die teilnehmenden Blogs jede Woche dazu aufgerufen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und zum jeweils fälligen Buchstaben des Alphabets ein passendes Foto zu posten. Während ich auf meinem Zweitblog, Timber’s Travels, für das Projekt Bilder von meinen Reisen und Ausflügen heraussuche, stelle ich in diesem Zusammenhang hier auf ‚Timber’s Diaries‘ zum jeweiligen Buchstaben passende Rollenspiele aus unserer Sammlung vor.

Heute, in der zehnten Woche des Projektes, geht es um:

Weiterlesen

20 Kommentare

Eingeordnet unter Pen & Paper, Projekte, Rollenspiel-Sonstiges

[RPG-Blog-O-Quest] März 2019: „wie nerdig sind wir eigentlich noch?“

Ein neuer Monat heißt: eine neue Aufgabe bei der RPG-Blog-O-Quest. Diese Blogaktion wurde wurde im Oktober 2015 von Greifenklaue und Würfelheld mit der Absicht ins Leben gerufen, der deutschsprachigen Rollenspielblogszene jeden Monat fünf Fragen zu ganz unterschiedlichen RPG-Themen zu stellen. Während zu Beginn die Fragen ausschließlich von den Gründervätern kamen, wurden spätere Questen zunehmend auch von anderen Bloggern ausgerichtet. Diesen März widmet Ackerknecht sich der Frage „Wie nerdig sind wir eigentlich noch?“ Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

Projekt ABC: I wie …

Anfang des Jahres hat der Buchblogger Wortman das 2009 erstmals von dem Blog „Kerkis Farbkleckse“ ausgerufene „Projekt ABC“ wieder aufleben lassen, bei dem die teilnehmenden Blogs jede Woche dazu aufgerufen sind, ganz frei nach Schnauze irgendein passendes Foto zum gerade fälligen Buchstaben des Alphabets zu posten. Während ich auf meinem Zweitblog, Timber’s Travels, für das Projekt Fotos von meinen Reisen und Ausflügen heraussuche, stelle ich in diesem Zusammenhang hier auf ‚Timber’s Diaries‘ zum jeweiligen Buchstaben passende Rollenspiele aus unserer Sammlung vor.

In den beiden Monaten, die das Projekt nun schon läuft, habe ich meist mehr als ein Rollenspiel fotografiert und kurz beschrieben. Bei „D“ habe ich mich aber schon einmal auf nur ein einziges Regelwerk konzentriert, und diese Woche will ich das jetzt wieder so halten. Nicht, weil ich nicht noch andere Bücher mit „I“ zur Auswahl hätte (das Indiana Jones-RPG oder Iron Kingdoms zum Beispiel), sondern weil das dieses Spiel so wichtig für mich ist. Ich spreche von:

Weiterlesen

21 Kommentare

Eingeordnet unter Pen & Paper, Projekte, Rollenspiel-Sonstiges

[Roleplay 101] Länge des Spiels


Ausgelöst von Kommentaren zu einem meiner Beiträge aus der Reihe „Projekt ABC“ kam vor einer Weile die Frage auf, was Rollenspiel denn eigentlich sei und wie es funktioniere, und diese Frage veranlasste mich dazu, unter der Überschrift „Roleplay 101“ einen Beitrag zu dem Thema zu verfassen. Darin zählte ich auf, was für unterschiedliche Arten von Rollenspiel es ganz grundsätzlich gibt, und verglich in dem Beitrag Pen & Paper-Rollenspiel mit LARP, LIRP, MMORPG und Play-by-Post. Es gibt aber noch viele weitere Themen und Bereiche, die man noch beleuchten kann, um Neulingen einen Einblick in die Grundlagen des Rollenspiels zu verschaffen, und deswegen habe ich beschlossen, die Reihe noch ein bisschen fortzuführen.

Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Pen & Paper, Roleplay 101, Rollenspiel-Sonstiges

Projekt ABC: H wie …

Anfang des Jahres hat der Buchblogger Wortman das 2009 erstmals von dem Blog „Kerkis Farbkleckse“ ausgerufene „Projekt ABC“ wieder aufleben lassen, bei dem die teilnehmenden Blogs jede Woche irgendein passendes Foto zum gerade fälligen Buchstaben des Alphabets posten sollen. In diesem Zusammenhang stelle ich hier auf ‚Timber’s Diaries‘ zum jeweiligen Buchstaben passende Rollenspiele aus unserer Sammlung vor.

Diese Woche sind wir bei:

Weiterlesen

23 Kommentare

Eingeordnet unter Pen & Paper, Projekte, Rollenspiel-Sonstiges

[Karneval der Rollenspielblogs] Februar 2019: Flieger und Piloten

Beim Karneval der Rollenspielblogs fällt das Ausrichten diesen Monat an Greifenklaue ausgerichtet, der das Thema „Flieger und Piloten“ zur Diskussion stellt.

In meinem Beitrag zum Rollenspielkarneval des September 2018 mit dem Thema „Piraten“ habe ich mit Fate Core einige Beispielcharaktere für verschiedene Settings gebaut. Dabei war der Charakter für Steampunk erster Maat auf einem Luftsegler namens Aetherwyrm; ein Name, der implizierte, dass es in dem Setting wohl Kreaturen dieses Namens geben muss*. Obwohl es gar kein echtes existierendes Setting war, sondern ich einfach nur ‚irgendwelchen Steampunk‘ beschreiben wollte, kam mir jetzt beim Überlegen, was ich denn zum Thema „Flieger und Piloten“ schreiben könnte, irgendwie immer wieder dieses Luftschiff in den Kopf. Deswegen werfe ich für den Karneval einfach ein paar unkoordinierte Adventure Seeds für die Aetherwyrm bzw. für ihre Besatzung in den Raum, glaube ich. (Vielleicht muss ich irgendwann doch mal ein Eigenbau-Setting daraus stricken. Oder wenigstens einen Treffen-Oneshot oder so…)

Anyway. Hier sind die Plothooks, die sich eigentlich mit wenig Aufwand auch in anderen Settings umsetzen lassen sollten:

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Karneval der Rollenspiel-Blogs, Rollenspiel-Sonstiges

Itras By ist gedruckt!

itras by

Ein voraussichtlich vorletztes kurzes Posting zum Thema „Itras By“, da ich mir gerade wieder mal ein Loch in den Bauch freue. In den Updates zum Kickstarter für die deutsche Version von Itras By, der Mitte Oktober erfolgreich finanziert wurde, hat Carsten von ProIndie, nachdem die zum Spiel gehörenden Karten schon vor ein paar Wochen bei den Unterstützern angekommen waren, gestern verkündet, dass die fertig gedruckten Bücher bei ihm angekommen sind. Noch hat er die Bücher nicht verschickt, das heißt noch halte ich selbst natürlich auch noch keines in der Hand, aber sonderlich lange kann es jetzt nicht mehr dauern. Zumindest die normale Hardcoverversion will er im Laufe dieser oder der nächsten Woche verschicken; die limitierte Sonderausgabe, an der man sich mit dem Pledge-Level „Wächter des Traumlichts“ beteiligen konnte, wird wohl noch ein bisschen länger dauern.

Mein Freude-Level wird nochmal ein gutes Stück in die Höhe schnellen, wenn ich „mein Baby“ final in den Händen halte (dann werde ich, wie ich mich kenen, auch garantiert nicht umhin können, nochmal ein Posting zu dem Thema abzusetzen :)), aber alleine die Fotos von der 500 kg schweren Palette mit Büchern zu sehen, war schon richtig, richtig toll, auch und gerade, weil mir das so richtig schön bewusst machte, dass genau diese Bücher in den nächsten Tagen in den ganzen deutschsprachigen Raum verschickt werden und dann ganz viele Leute das Ergebnis von fünf Jahren Herzensangelegenheit in den Händen halten werden.

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges

Projekt ABC: G wie …

Seit Anfang des Jahres läuft die Neuauflage des 2009 erstmals von dem Blog „Kerkis Farbkleckse“ ausgerufene „Projekt ABC„, diesmal in der Neuauflage von dem Buchblogger Wortman ausgerichtet. Die Aufgabe bei der Blogaktion ist es, jede Woche irgendein passendes Foto zum gerade fälligen Buchstaben des Alphabets zu posten. In diesem Zusammenhang habe ich mir vorgenommen, zum jeweiligen Buchstaben passende Rollenspiele aus unserer Sammlung vorzustellen.

Diese Woche geht es um:

Weiterlesen

22 Kommentare

Eingeordnet unter Pen & Paper, Projekte, Rollenspiel-Sonstiges

Projekt ABC: F wie …

Seit Anfang des Jahres richtet der Buchblogger Wortman das „Projekt ABC“ aus, die Neuauflage einer 2009 erstmals von dem Fotoblog „Kerkis Farbkleckse“ ausgerufenen Blogaktion, deren Aufgabe es ist, jede Woche ganz frei inspiriert ein passendes Foto zum gerade fälligen Buchstaben des Alphabets zu posten. In diesem Zusammenhang stelle ich zum jeweiligen Buchstaben passende Rollenspiele aus unserer Sammlung vor.

Diese Woche sind wir bei:

Weiterlesen

19 Kommentare

Eingeordnet unter Pen & Paper, Projekte, Rollenspiel-Sonstiges

[Roleplay 101] Arten von Rollenspielen

In den Kommentaren zu einem meiner Beiträge aus der Reihe „Projekt ABC“ hatte eine Leserin kürzlich einige Fragen zum Thema Rollenspiel.

Ich dachte bisher, dass Rollenspiele so eine Art Theaterstücke sind… Was für Utensilien hat man denn für diese Spiele noch? Sowas wie bei Brettspielen? Und wie sieht es mit Kostümierungen aus?

Weiterlesen

7 Kommentare

Eingeordnet unter Pen & Paper, Roleplay 101, Rollenspiel-Sonstiges

[RPG-Blog-O-Quest] Februar 2019: „Blut und Stahl“

Die RPG-Blog-O-Quest wurde im Oktober 2015 von Greifenklaue und Würfelheld mit der Absicht ins Leben gerufen, der deutschsprachigen Rollenspielblogszene jeden Monat fünf Fragen zu ganz unterschiedlichen RPG-Themen zu stellen. Zu Beginn wurden die Fragen der Blogaktion ausschließlich von den Gründervätern gestellt, aber spätere Questen kamen dann zunehmend auch von anderen Ausrichtern. Jetzt im Februar stellt Gloria von Nerd-Gedanken die Fragen, die sich diesen Monat um das handfeste Thema „Blut und Stahl“ drehen. Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

Projekt ABC: E wie …

Seit Anfang des Jahres läuft die Neuauflage des 2009 erstmals von dem Blog „Kerkis Farbkleckse“ ausgerufene „Projekt ABC„, diesmal in der Neuauflage von dem Buchblogger Wortman ausgerichtet. Die Aufgabe bei der Blogaktion ist es, jede Woche irgendein passendes Foto zum gerade fälligen Buchstaben des Alphabets zu posten. In diesem Zusammenhang habe ich mir vorgenommen, zum jeweiligen Buchstaben passende Rollenspiele aus unserer Sammlung vorzustellen.

In dieser fünften Woche des Projektes geht es heute um:

Weiterlesen

20 Kommentare

Eingeordnet unter Pen & Paper, Projekte, Rollenspiel-Sonstiges

Miami Files (English Version) – Death Masks 1

Uh oh. What have we gotten ourselves into now? I mean, I’ve gotten used to crazy stuff happening by now. But stuff this weird? Madre mia.

It all began fairly low-key, truth be told. We were hanging out at Dora’s (which has changed a bit lately, by the way. Somehow it has become ‚greener‘ – organic ingredients, fair trade coffee, and so on, and for a while now the clientele has been comprised more of members of the environmentally conscious scene than of cops. But I can’t say I mind the change. The new donuts are really tasty, and I simply love Dora’s homemade bagels with scrambled eggs and salmon), when a guy, who, judging by his clothes and his insecure behavior, obviously didn’t travel to the city from the Glades very often considering his clothes and his insecure behavior, came into the shop. He looked around, made a beeline for our table and asked whether we were the ‚pretty men‘. Grrrrr.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter English Language Entries, Pen & Paper

Projekt ABC: D wie …

Anfang des Jahres hat der Buchblogger Wortman das 2009 erstmals von dem Blog „Kerkis Farbkleckse“ ausgerufene „Projekt ABC“ wiederbelebt. Hier sind die teilnehmenden Blogger aufgerufen, jede Woche ganz frei nach Schnauze ein Foto zum jeweils fälligen Buchstaben des Alphabets zu posten. In diesem Zusammenhang fotografiere ich passende Rollenspiele, die wir im Schrank stehen haben, und schreibe auch ein paar Worte dazu.

Nachdem ich in meinen ersten drei Beiträgen zum Projekt jeweils eine kleine Auswahl an Systemen vorgestellt habe, beschränke ich mich diese Woche auf ein einziges Rollenspiel, einfach weil es eine so große Bedeutung für mich hat. Und zwar spreche ich von:

Weiterlesen

25 Kommentare

Eingeordnet unter Pen & Paper, Projekte, Rollenspiel-Sonstiges

Projekt ABC: C wie …

Seit Anfang des Jahres hat der Buchblogger Wortman das „Projekt ABC“ wiederbelebt, das 2009 erstmals von „Kerkis Farbkleckse“ ausgerufen wurde. Die Aufgabe für die teilnehmenden Blogger ist es, jede Woche ein Foto zum jeweils fälligen Buchstaben des Alphabets zu posten, ganz egal, was für eines, solange der Buchstabe stimmt. In diesem Zusammenhang habe ich mir vorgenommen, eben Fotos von passenden Rollenspielen zu posten und vielleicht auch ein bisschen was zu ihnen zu schreiben.

Weiterlesen

14 Kommentare

Eingeordnet unter Pen & Paper, Projekte, Rollenspiel-Sonstiges

[Karneval der Rollenspielblogs] Januar 2019: Zeitsprünge

In diesem Januar wird der Karneval der Rollenspielblogs von Gloria von Nerdgedanken ausgerichtet, und das Thema, dessen sie sich dabei annimmt, lautet „Zeitsprung„.

Das ist ein durchaus spannendes Thema, über das ich auch die eine oder andere persönliche Anekdote aus meinen Spielrunden beitragen könnte. Zum Beispiel wäre da das Abenteuer, in dem die Gruppe in einer Höllendimension plötzlich um 30 Jahre alterte – ein Foto von meinem so unvermittelt graubärtigen Charakter inklusive. Oder das Abenteuer in derselben Gruppe, wo die erwachsenen Charaktere sich für eine Weile in den Körpern ihrer Teenager-Ichs wiederfanden und zum Teil auch wieder einiges von deren Wesenszügen und Verhaltensweisen annahmen. Oder die drei sehr kurzweiligen, aber letztendlich ziemlich substanzlosen Spielabende, die wir vor Jahren in unserer wöchentlichen Feierabendrunde mit der „Temporal Probability Agency“ verbrachten.

Aber so richtig postingfüllend wären diese Anekdoten wieder einmal nicht, deswegen möchte ich stattdessen darauf eingehen, wie das norwegische Indie-Rollenspiel Itras By mit Zeitelementen umgeht.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Karneval der Rollenspiel-Blogs, Rollenspiel-Sonstiges