Schlagwort-Archive: LIRP

Drachenzwinge-Con 2017

Dass ich regelmäßig auf die Tanelorn-Treffen fahre und hinterher meist zumindest einen Kurzbericht von den dort gespielten Runden zu verfassen versuche, ist ja kein Geheimnis. Dieses Jahr gab es aber eine Neuheit für mich, und zwar habe ich Anfang Mai zum ersten Mal an der von der Drachenzwinge einmal im Jahr veranstalteten DZ-Con teilgenommen. Das war eine sehr coole Erfahrung, vor allem, weil der Teilnehmerkreis sich doch um einiges von den üblichen Verdächtigen der Tanelorn-Treffen unterschied und ich so zahlreiche sehr nette neue Leute kennenlernen konnte, aber auch, weil die DZ-Con einen Tag länger geht als die Tanelorn-Treffen und es so mehr Gelegenheit zum Spielen gibt. Schön war, dass ich wenigstens die Location schon kannte, weil das Gut Dankerode ja auch der Ausweichort für das Tanelorn-Treffen im Februar gewesen war.
Weiterlesen

7 Kommentare

Eingeordnet unter DZ-Con, LIRP, Pen & Paper, Rollenspiel-Sonstiges

LIRP auf der DZ-Con 2017: Paris Rêvant

Nicht nur auf dem Tanelorn-Treffen, auch auf der DZ-Con gibt es LIRPs. Ich alte LIRP-Nase, die ich bin, war natürlich sehr froh, dabei mitmachen zu dürfen, umso mehr, als dieses LIRP in der Surrealisten-Szene des Paris der 30er Jahre spielte – also in einem Setting, das geradezu perfekt zu Itras By passt bzw. von dem Itras By ja ganz direkt inspiriert ist. Die meisten Figuren basierten auf real existierenden Vorbildern aus der Surrealisten-Szene jener Zeit; nur einige Charaktere waren völlig frei erfunden.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter DZ-Con, LIRP, Rollenspiel-Diaries

Tanelorn-Wintertreffen 2017: Kurzbericht

Da die Burg Hessenstein, wo die Tanelorn-Treffen normalerweise stattfinden, gerade umgebaut wird, mussten wir für das Wintertreffen 2017 umziehen. Alternativlocation war Gut Dankerode, eigentlich ein Reiterhof, wo man aber auch Rollenspielertreffen wunderbar abhalten kann. Im Unterschied zur Burg gibt es auf dem Gut kleinere Zimmer bzw. Ferienwohnungen, aber dafür mit den Wohnzimmern der Ferienwohnungen auch mehr Orte zum Spielen. Allerdings zerfasert das Treffen etwas; anders als auf der Burg bekommt man die Leute teilweise gar nicht mehr so viel zu Gesicht. Aber gut, dieses Treffen hatte ich auch weniger Zeit zwischen den Runden, um die Leute zu Gesicht zu bekommen; ich hatte nämlich zu tun. Aber dazu weiter unten mehr.
Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter FATE, LIRP, Pen & Paper, Rollenspiel-Sonstiges, Tanelorn-Treffen

Tanelorn-Sommertreffen 2015: Kurzbericht

Ich werde mit ziemlicher Sicherheit wieder nicht zu einem echten Diary für die Runden des Tanelorn-Sommertreffens von Anfang September kommen (was sehr schade ist, da einige echte Kracher dabei waren), deswegen versuche ich mich doch zumindest wenigstens an einem Kurzbericht. Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter FATE, LIRP, Pen & Paper, Rollenspiel-Sonstiges, Tanelorn-Treffen

Tanelorn-Wintertreffen 2015: Kurzbericht

Zu einem oder gar mehreren vollwertigen Diaries hat es für dieses Wintertreffen bisher nicht gereicht, und ich glaube auch nicht, dass sich daran noch etwas ändern wird. Aber wenigstens ein Kurzbericht soll es werden, denn wir hatten wieder einige sehr amüsante Runden. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter LIRP, Pen & Paper, Rollenspiel-Sonstiges, Tanelorn-Treffen

Tanelorn-Sommertreffen 2014: Kurzbericht 1

Die nächsten paar Einträge werden wohl keine Diaries per se, sondern ein Kurzbericht meiner Runden vom Tanelorn-Sommertreffen 2014. Ob ich irgendwann noch zu einem längeren Diary für eine oder mehrere davon kommen werde, wird sich zeigen; momentan zweifele ich ein wenig daran, obwohl die Highlight-Dichte diesmal noch höher war als sonst. Alles in allem war das Treffen jedenfalls wieder mal endgenial und hat sich, wie so oft schon, als Garant für tolle Runden herausgestellt.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter LIRP, Pen & Paper, Tanelorn-Treffen