[RPG-Blog-O-Quest] Mai 2017: „RollenBrettspiel“

RPG-Blog-O-Quest

Ich glaube, bei der RPG-Blog-O-Quest aus dem Mai 2017 kann ich mich einigermaßen kurz fassen, um dann hoffentlich wenigstens im Juni wieder in das pünktliche Fahrwasser zurückzukehren. Auch im Juni wieder haben die ursprünglichen Quest-Erfinder, Greifenklaue und Würfelhelden, das Thema einem anderen Blog überlassen, und so stammen die Fragen diesmal von Spiele im Kopf. Das Thema lautet „RollenBrettspiel“.

Die Fragen:
1. Hast Du bereits ein Brettspiel gespielt, dass Dir ein vergleichbares Erlebnis wie ein Rollenspiel vermittelt hat?
2. Brettspiele buhlen gerade auf Kickstarter mit opulenter Ausstattung wie Miniaturen, Spielbrettern und Markern. Hast Du schon ein Brettspiel für Komponenten ausgeschlachtet, die Du dann im Rollenspiel eingesetzt hast?
3. Spinnen wir diesen Gedanken weiter: Einige Systeme bieten inzwischen Einsteigerboxen an, die eben mit Bodenplänen, Markern oder fertigen handlichen Beispielcharakteren das Erlernen eines neuen Rollenspiel greifbarer machen. Vermisst Du in diesen Produkten noch weiteres hilfreiches Material, oder sähest Du vielleicht gern, dass weiterführende Publikationen das Boxkonzept mit beigefügten Komponenten fortführten?
4. Einige der beliebtesten Rollenspielwelten wie z. B. DnD, DSA oder Warhammer setzen parallel auf Brettspielumsetzungen. Kommt bei Dir auch davon etwas regelmäßig auf den Spieltisch?
5. Als Abenteuermodul für das Rollenspiel ein alter Hut, bei Brettspielen ein neuer Trend und als Abzocke verschrien: Kampagnen- und Einmal-Spiele wie zum Beispiel Pandemic Legacy, T.I.M.E Stories oder Escape Rooms wollen neben einem einmaligen Spielerlebnis erst gar keinen Wiederspielwert bieten. Reizen Abenteuermodule und derartige Brettspiele Dich dennoch?
Bonusfrage: DnD 5e erscheint dieser Tage überraschend in einer deutschen Fassung. Hast Du auch Interesse an einer Übersetzung der aktuellen DnD-Brettspiele wie etwa Lords of Waterdeep oder Dungeon?

1. Hast Du bereits ein Brettspiel gespielt, dass Dir ein vergleichbares Erlebnis wie ein Rollenspiel vermittelt hat?
Vor vielen Jahren mal bei dem Spiel „Wizard’s Quest“ (Deutsch „Marnon – des Rätsels Lösung ist Magie“). Das lag allerdings weniger an den Spielmechaniken selbst, sondern mehr an der Tatsache, dass wir das mit unserer Rollenspielgruppe spielten und von ganz alleine ins Charakterspielen gerieten. Ähnlich ging es uns später bei „Junta“ und auch mal bei „Robinson Crusoe“. Das spanische „Luna Llena“ könnte vermutlich ebenfalls eine solche Stimmung aufbauen, wenn die Regeln nur nicht so fürchterlich sperrig wären und es nicht so unendlich viel Kleinkram zu beachten und Tokens herumzuschieben gäbe.

2. Brettspiele buhlen gerade auf Kickstarter mit opulenter Ausstattung wie Miniaturen, Spielbrettern und Markern. Hast Du schon ein Brettspiel für Komponenten ausgeschlachtet, die Du dann im Rollenspiel eingesetzt hast?
Die Zombies von „Zombies“ für namenlose Gegner und das eine oder andere Monster aus „Wrath of Ashardalon“ ebenfalls als Gegner.

3. Spinnen wir diesen Gedanken weiter: Einige Systeme bieten inzwischen Einsteigerboxen an, die eben mit Bodenplänen, Markern oder fertigen handlichen Beispielcharakteren das Erlernen eines neuen Rollenspiel greifbarer machen. Vermisst Du in diesen Produkten noch weiteres hilfreiches Material, oder sähest Du vielleicht gern, dass weiterführende Publikationen das Boxkonzept mit beigefügten Komponenten fortführten?.
Nicht notwendigerweise. „Wrath of Ashardalon“ z.B., das wir durchaus mal ganz gerne gespielt haben, ist ja D&D ultra-light, da kann ich auch gleich ein echtes RPG spielen. (Aber nicht D&D, wenn ich es vermeiden kann; ich mag D&D und die ganzen sonstigen D20-Derivate nämlich nicht sonderlich). Und bei Warhammer 3rd waren es mir auch zu viele Tokens und zu viel Gefrickel. Das haben Fantasy Flight Games mit dem neuen Star Wars dann deutlich besser gemacht.

4. Einige der beliebtesten Rollenspielwelten wie z. B. DnD, DSA oder Warhammer setzen parallel auf Brettspielumsetzungen. Kommt bei Dir auch davon etwas regelmäßig auf den Spieltisch?
Sehr selten, und schon eine ganze Weile nicht mehr. „Wrath of Ashardalon“ haben wir vor einigen Jahren ein paarmal gespielt, als es neu rauskam. Näher muss ich an D&D auch nicht unbedingt ran, ehrlich gesagt.

5. Als Abenteuermodul für das Rollenspiel ein alter Hut, bei Brettspielen ein neuer Trend und als Abzocke verschrien: Kampagnen- und Einmal-Spiele wie zum Beispiel Pandemic Legacy, T.I.M.E Stories oder Escape Rooms wollen neben einem einmaligen Spielerlebnis erst gar keinen Wiederspielwert bieten. Reizen Abenteuermodule und derartige Brettspiele Dich dennoch?
Reizen schon, so grundsätzlich. Haben muss ich sie deswegen trotzdem nicht alle. „Pandemic Legacy“ haben wir uns geleistet, „T.I.M.E. Stories“ und „Risiko Evolution“ hingegen nicht, und auch sonst keines dieser Spiele. Da reicht es, das vielleicht mit wem anders zu spielen, der das besitzt, und wenn nicht, auch nicht schlimm.

DnD 5e erscheint dieser Tage überraschend in einer deutschen Fassung. Hast Du auch Interesse an einer Übersetzung der aktuellen DnD-Brettspiele wie etwa Lords of Waterdeep oder Dungeon?
Nein. Aber ich bin auch Konferenzdolmetscherin und Übersetzerin von Beruf, ich schere mich nur in den alleeseltensten Fällen um Übersetzungen, ganz gleich welcher Art oder zu welchem Produkt.

Die Regeln der RPG-Blog-O-Quest:

  • An jedem Monatsersten stellt jemand – entweder die Questgründer Greifenklaue oder Würfelheld oder ein von ihnen beauftragter Blog – dem deutschsprachigen Rollenspielvolk fünf Fragen/Lückentexte. Die Veranstalter bitten darum, diese Fragen auf Blogs, in Podcasts, Vlogs oder in Foren zu beantworten (bzw. die Lückentexte auszufüllen).
  • Jeder Monat widmet sich einem Hauptthema, um das sich die Fragen drehen.
  • Über die Zusendung der Links, per Mail, Kommentar, usw. freuen die Organisatoren sich.
  • Jeder, der sich die Zeit nimmt, die fünf Fragen zu beantworten, ist herzlich willkommen.
  • Die verschiedenen “RPG-Blog-O-Quest” Logos dürfen in den Beiträgen benutzt werden.

Eine Auflistung aller früheren Blog-O-Quests, an denen ich bisher teilgenommen habe, findet sich hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s