Supernatural – Falls

Falls

 

„es ist soweit komm“

Wieder und wieder geht Ethan der Text von Calebs SMS durch den Kopf, während er den Nissan nach Südwesten lenkt. Sich den GPS-Koordinaten, die auch noch in Cals Nachricht standen, immer weiter nähert. Der Ort ist in New York, nicht weit weg vom Ferris Lake, hat Ethans Studium der Karten ergeben: irgendwo in den Weiten der Adirondack Forest Preserve, aber außerhalb der ganzen Wilderness Areas da in der Gegend.

Nein. Ethan ist sich alles andere als sicher, dass es wirklich soweit ist. Er weigert sich, das zu glauben. Aber scheiße, wenn es wirklich–
„Ich brauche dein Versprechen, Ethan. Sobald es kein Zurück mehr gibt…“ „Nein. Ich geb dich nicht auf. Gibt Wege. Möglichkeiten. Pemkowet. Nelson.“ „Versprich es mir. Ich kann das nur dir anvertrauen.“ „Nein… Es muss…“ „Versprich es mir.“ „Na gut, verdammt. Ich versprech’s. Falls.“ „Sieht eher aus wie wenn.“ „FALLS.“ Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

[RPG-Blog-O-Quest] Dezember 2017: „Ausblick auf 2018“

RPG-Blog-O-Quest

Ursprünglich von Greifenklaue und Würfelheld ins Leben gerufen, hatten die beiden Gründer in den letzten Monaten ihre RPG-Blog-O-Quest in andere Hände gegeben. Nachdem nach einer längeren Pause im November Würfelheld wieder selbst das Fragestellen übernahm, ist jetzt im Dezember wieder Greifenklaue an der Reihe. Seine Fragen und Lückentexte widmen sich dem Thema „Ausblick auf 2018„.

Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

Supernatural – Save the Colony

 

SavetheColony.jpg</a>

 

“Cal Fisher? Klar, den hab ich gerade erst letztens gesehen.”
Ethan starrt den anderen Jäger erwartungsvoll an. Wartet. Wartet noch etwas mehr. Spricht erst, als ganz klar ist, dass da nichts weiter kommen wird, wenn er nicht nachhakt. “Und?”
“Immer langsam, Kleiner. Von nichts kommt nichts. Du willst was von mir? Dann musst du auch was für mich machen.”
Herman Shuster ist ein alter Haudegen von vielleicht Mitte, Ende Fünfzig, dessen Namen Ethan zwar schon gehört hatte, mit dem er aber bis heute nie wirklich in Berührung gekommen war. Der Mann wirkt ziemlich knurrig, aber hey. Kann Ethan ihm nicht wirklich verdenken. Fair ist fair. “Was?” fragt er ruhig. Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

Miami Files – Turn Coat 1

21. Juli

Ich bin es endlich angegangen. Oder besser, Edward, Roberto und ich sind es endlich angegangen. Dank der Ritualkünste der beiden ist Jade ist jetzt als Füllfederhalter getarnt. Nicht so ein hässliches, klobiges, protziges Ding, wie man sie zu oft sieht, sondern ein richtig hübsches, stilvolles, klassisches Schreibgerät zum Aufziehen aus dem Tintenfass statt mit Patronen: relativ schlank, oder zumindest nicht so bauchig, wie Füllfederhalter sonst gerne mal sind, tief-dunkelgrün mit leichtem Marmoreffekt und ein paar wenigen goldenen Applikationen. Ausprobiert, ob man damit richtig schreiben kann, habe ich allerdings noch nicht.*

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Miami Files, Pen & Paper

[Karneval der Rollenspielblogs] Dezember 2017: „Geschenkter Spaß“ – Eröffnungsbeitrag

Gerade erst letztens noch habe ich in meinem Beitrag zur RPG-Blog-O-Quest im November geschrieben, dass ich mich noch nie am Karneval der Rollenspielblogs beteiligt habe. Und nur wenige Wochen später beteilige ich mich – beteilige mich nicht nur, sondern richte das Ding auch gleich noch aus? Wie kommt’s?
Weiterlesen

17 Kommentare

Eingeordnet unter Karneval der Rollenspiel-Blogs, Rollenspiel-Sonstiges

51. MuRoCo: Kurzbericht

Der MuRoCo ist der „Mutterstädter Rollenspiel-Convent“, der zweimal im Jahr vom Jugendtreff Mutterstadt in dem kleinen Ort bei Ludwigshafen veranstaltet wird. In den späten 1990er- und frühen 2000er-Jahren war ich regelmäßig dort, aber irgendwann schlief das ein. Gute Freunde von damals waren zum 50. Jubiläums-Con im April nach Jahren erstmals wieder dort, und von ihnen kam jetzt der Anstoß, sich doch wieder einmal auf dem MuRoCo zu treffen, ganz wie früher.

Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Pen & Paper, Rollenspiel-Cons, Rollenspiel-Sonstiges

Supernatural – Vampire Villainy

Vampire_Villainy.jpg</a>

”Ich muss nach England, Ethan.”
“Hm?”
“Ich muss. Meine Fam– Francis. Francis hat mich sehr dringend gebeten zu kommen, um nicht zu sagen: darauf bestanden. Ablehnen ist keine Option. Die Familie erwartet es von mir, und ich soll’s als Chance sehen. Mich über die Familie informieren, lernen. Und ich dachte… Wenn ich schon muss, dann kann ich die Gelegenheit auch nutzen. Ich meine, das Archiv der Hooper-Winslows ist riesig, haben meine… meine Eltern immer erzählt. Wenn ich schon mal da bin, dann… dann finde ich vielleicht auch was raus, wie w– wie du den Fluch lösen kannst.”
Sam spricht schnell. Sehr schnell. Zu schnell. Als wolle sie sich selbst ebenso überzeugen wie Ethan. Er sieht sie an, blinzelt. “Oh.” Sucht das nächste Wort irgendwo aus weiter Ferne hervor. “Lang?”
Sam seufzt. “Ich kann noch nicht sagen, wie lang. Einige Wochen, nehme ich an. Vielleicht einen Monat. Oder zwei.”
Drecksmist. Das klingt endlos. Noch viel länger als ohnehin schon, weil Sam in Europa sein wird und nicht einfach nur in den USA unterwegs. Für einen kurzen Moment schließt Ethan die Augen, atmet durch. “Wann?”
“Anfang nächster Woche. Ein paar Tage kann ich bleiben.”
Drecksmist. Elender, verdammter Drecksmist. Ethan versucht ein Lächeln, aber es gelingt ihm nur eher schlecht als recht. Aber dafür klappt wenigstens ein ganzer Satz. “Das ist schön.”
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

[RPG-Blog-O-Quest] November 2017: „Blogtouren“

RPG-Blog-O-Quest

Ursprünglich von Greifenklaue und Würfelheld ins Leben gerufen, hatten die beiden in den letzten Monaten ihre RPG-Blog-O-Quest in andere Hände gegeben. Doch jetzt im November hat nach einer längeren Pause Würfelheld wieder selbst das Fragestellen übernommen, und zwar widmen die Fragen sich dem Thema „Blogtouren„.

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

[Follow Friday] FF54: „Mein Highlight im Oktober 2017“

Es ist wieder mal Freitag, also stellt Fiktive Welten der deutschen Blogosphäre im Rahmen des Follow Friday wie jede Woche eine Frage. Diesmal lautet sie:

Was war dein Highlight im Oktober 2017 oder: Welcher Titel hat euch im Oktober geflasht? Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Follow Friday, Ganz was anderes, Lesen, Systemvorstellungen

Supernatural – Ferien im Höllensumpf

Da ich mir nicht ganz sicher bin, inwieweit Ethans streiflichtartiges Diary zum Abenteuer im Sumpf für Leser, die bei der Spielrunde nicht dabei waren, klar und verständlich ist, folgt hier noch einmal ein Diary zu demselben Abenteuer, diesmal aber aus der Sicht von Bad Horses Charakter Barry. Viel Spaß damit!

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

[Follow Friday] FF53: „Halloween-Grusel“

Zu spät, als dass ich den Beitrag gestern noch hätte sehen können, hat Patricia von Fiktive Welten wie jede Woche der deutschen Blogosphäre eine neue Frage zum Follow Friday gestellt. Aber netterweise gibt Patricia einem ja die ganze Woche Zeit, um zu antworten, da bin ich mit Samstag Abend noch vergleichsweise früh dran. Die Frage, um die es geht, lautet:

Halloween naht mit vielen spukigen Gestalten … Liest du zu dieser Zeit besonders gern gruselige Bücher oder schaust entsprechend düstere Filme bzw. Serien? Falls ja, interessiert mich natürlich auch welche! Oder ist alles davon losgelöst, also wie immer?

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Follow Friday, Ganz was anderes, Lesen

Supernatural – Realm of the Alligator

Dieses Diary stellt ein kleines Experiment dar. Es ist tatsächlich der Bericht von einer echten gespielten Runde, aber nicht so, wie ich diese Diarys sonst meistens verfasse. Es ergab sich, dass Irenes Spielerin und ich hinterher im Chat ein Gespräch zwischen Ethan und Irene ausspielten, während dessen dieser seiner britischen Freundin unter anderem von den Erlebnissen bei dem Abenteuer erzählte, aber eben nicht nur. Da ich beides interessant und wichtig fand, es aber für doppelten Aufwand (und für die Leser als langweilig) empfunden hätte, erst das Diary zu lesen und dann das Gesprächs-Intermezzo, in dem die Geschehnisse zum größten Teil nochmals durchgekaut wurden, habe ich beides miteinander verbunden. Die kursiv gesetzten Stellen sind die Rückblenden auf das tatsächliche Abenteuer, allerdings in ziemlich geraffter Streiflicht-Form; alles andere ist das Gespräch zwischen Ethan und Irene, das in dessen Nachgang stattfand. Wenn ihr möchtet, könnt ihr mir ja in den Kommentaren mitteilen, ob das Experiment geklappt hat.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

Systemvorstellung: Blades in the Dark

In den Kommentaren zu meinem Follow-Friday-Beitrag über die Highlights des Monats September hat Papierheldin mich gebeten, einen ersten Eindruck zu dem PbtA-Ableger „Blades in the Dark“ abzugeben. Da ich den nicht einfach in die Kommentare packen wollte, ist hier ein eigener Eintrag zu dem Thema. Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, Systemvorstellungen

[Follow Friday] FF52: „Erzählperspektiven“

Nachdem ich gestern abend gerade so auf den letzten Drücker noch an der Frage von letzter Woche teilgenommen habe, geht es diesmal ein bisschen schneller mit dem Antworten. Heute will Patricia von Fiktive Welten im Rahmen ihres Follow Friday wissen, wie die deutsche Blogosphäre generell so zu den unterschiedlichen Erzählperspektiven steht. Genauer gesagt lautet die Frage:

Welche Erzählperspektive bevorzugst du, welche magst du ggf. so gar nicht?

Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Follow Friday, Ganz was anderes, Lesen

[Follow Friday] FF51: „Mein Highlight im September 2017“

Patricia von Fiktive Welten hatte einige Wochen mit ihrer Follow Friday-Aktion pausiert, aber letzten Freitag ging es weiter. Da war nur leider ich verhindert. Bevor morgen also schon wieder die nächste Frage kommt, möchte ich die Frage von letzter Woche doch noch schnell beantworten:

Dein Highlight im September 2017 und deine aktuelle Lektüre oder: Welcher Titel hat euch im September überzeugt und worin seid ihr aktuell vertieft? Weiterlesen

12 Kommentare

Eingeordnet unter Follow Friday, Ganz was anderes, Lesen

Supernatural – Delaware Dagon

Delaware_Dagon.jpg</a>

Nicht ganz eine Woche hat Ethan es bei seinen Eltern ausgehalten, bevor er mit etwas Mühe die Flucht vor ihrer übervorsichtigen Fürsorglichkeit ergriffen hat. Nur, um zuhause direkt Dr. Nelson Oluwasegun Akintola in die Arme zu laufen. Und der setzt auf die Masche mit der übervorsichtigen Fürsorglichkeit gerade nochmal eine Schippe drauf. ‚Aus dem Regen in die Traufe’ nennt man sowas wohl.

Aber weil Ethan so etwas allerhöchstens von seiner Familie erträgt, greift er dankbar nach dem Strohhalm, als ein paar Tage darauf Bart Blackwood vor der Tür steht. Sie hatten sich ohnehin mal wieder treffen wollen, aber davon ganz abgesehen bringt der Gelehrte beunruhigende Neuigkeiten mit. Und Emily McMillen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

Miami Files – Small Favors 5

18. November

Mierda y cólera, das ist ja mal so richtig schön schiefgelaufen. Ich habe es versemmelt, Römer und Patrioten. Ach seufz.

Aber gut, es ist jetzt so gelaufen, jetzt kann ich es auch nicht ändern, sondern muss einfach versuchen, das Beste daraus zu machen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Miami Files, Pen & Paper

[RPG-Blog-O-Quest] Oktober 2017: „Finsteres“

RPG-Blog-O-Quest

Nachdem ich letzten Monat selbst die vor zwei Jahren von Greifenklaue und Würfelheld ins Leben gerufene RPG-Blog-O-Quest ausrichten durfte, habe ich nun das Staffelholz an Gloria von Nerd-Gedanken weitergegeben. Passend zum Gruselmonat Oktober beschäftigt sich die Quest diesmal mit dem Thema „Finsteres und Finsterlinge„. Es ist die 25. Quest, und ich kann mit Stolz sagen, dass ich in den vergangenen 2 Jahren keinen einzigen Monat und kein einziges Thema ausgelassen habe, auch wenn es gelegentlich arg knapp zum Monatsende wurde oder sich meine Antwort ein-, zweimal sogar in den Folgemonat hinein verzögerte, Schande über mich. Aber natürlich möchte ich mich auch diesen Monat wieder beteiligen, und dank des Feiertags morgen komme ich sogar tatsächlich ziemlich früh zum Antworten. Daher also wieder gleich schon wieder ein Blog-O-Quest-Beitrag von mir, kaum dass ich den vorigen veröffentlicht habe.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

[RPG-Blog-O-Quest] September 2017: „Charaktere“ – die Antworten

RPG-Blog-O-Quest

Jetzt ist der September vorüber, und meine erste selbst gestellte RPG-Blog-O-Quest, eine Blog-Aktion, die vor nunmehr zwei Jahren von Greifenklaue und Würfelheld ins Leben gerufen wurde, ist vorüber. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, die Quest auszurichten, weil das Thema, das ich mir ausgesucht hatte, eines war, das mir auch selbst am Herzen lag, zu dem mir selbst eine Menge einfiel und von dem ich sehr interessiert daran war, was die anderen Mitglieder der deutschen RPG-Blogger-Szene wohl dazu zu sagen hätten. Und zwar ging es um Charaktere.

Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

[RPG-Blog-O-Quest] September 2017: „Charaktere“

RPG-Blog-O-Quest

Nachdem ich diesen Monat die Ehre habe, die von Greifenklaue und Würfelheld ins Leben gerufene RPG-Blog-O-Quest ausrichten zu dürfen, möchte ich selbst die Fragen natürlich auch beantworten; ich wollte nur nicht vor den anderen Teilnehmern ins Rennen gehen. Dass ich diesen Monat mit meinem Beitrag also das Schlusslicht bilde und meinen Post ganze 5 Minuten vor der Deadline veröffentliche, ist daher tatsächlich Absicht und nicht meinem chronischen Zeitmangel geschuldet.

Wie man im Fragestellbeitrag ja schon sehen konnte, waren Charaktere der Fokus der diesmonatigen Quest.

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest