Supernatural – Hospital Horror

Der zweite Teil des Portland-SSTs ist immer noch nicht fertig (rabäh!), aber die Runde spielen wir natürlich trotzdem weiter. Ich komme derzeit mit dem Diary-Schreiben zwar nicht so recht nach, weil ich gerade im RL ziemlich viel um die Ohren habe, aber hier ist schon mal der Bericht von unserem (überleg) vorvorletzten Abenteuer.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

[RPG-Blog-O-Quest] August 2016: „Speis und Trank“

RPG-Blog-O-Quest

Jetzt dachte ich, im August wäre ich vielleicht etwas schneller mit meinem Blog-O-Quest-Beitrag bei der Sache, aber nun ist der Monat auch schon wieder halb rum, und ich kam bisher zu nichts. Schrecklich, das. Aber zu den Fragen – diesmal wieder von Würfelheld, der ja immer abwechselnd mit Greifenklaue der deutschsprachigen Rollenspielerszene jeden Monat fünf Fragen zu RPG-Themen stellt – möchte ich mich natürlich doch äußern. Das Thema in diesem Monat lautet „Speis und Trank“ .

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

Supernatural – Roter Schrein auf Roter Erde

Da der zweite Teil unseres Portland-SSTs immer noch nicht fertig ist, wir aber indessen mit der eigentlichen Runde ja trotzdem writergespielt haben, folgt hier das nächste Supernatural-Diary. Dann muss Portland II eben noch weiter warten. Die längere Aussprache ohne echte Plothandlung am Ende war übrigens eine spielleiterlose Extra-Sitzung ein paar Tage später, weil uns an dem Abend selbst die Zeit ausging und wir das Gespräch nicht durchhetzen wollten.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

Supernatural – Buy one Demon, Get One Free

Eigentlich wollte ich mit diesem Diary warten, bis der „Side Side Trip“, an dem Sams Spielerin und ich gerade schreiben und der direkt an den SST „Memories of Portland“ anschließt, fertig ist, weil ich den zweiten Portland-SST erst veröffentlichen wollte. Aber im Moment hat Sams Spielerin gerade wenig Zeit, und das bedeutet, dass die Fertigstellung des SSTs sich noch eine Weile verzögern wird. Deswegen stelle ich das nachfolgende Diary eben doch schon hier ein, auch wenn es zeitlich nach Ethans Rückkehr von der Westküste angesiedelt ist.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

[RPG-Blog-O-Quest] Juli 2016: „Fantasy“

RPG-Blog-O-Quest

Im Juli ist Greifenklaue wieder dran mit der monatlichen RPG-Blog-O-Quest, in der er abwechselnd mit Würfelheld der deutschsprachigen Rollenspielerszene jeden Monat fünf Fragen zu RPG-Themen stellt. Würfelhelds Thema im Juni war „Science Fiction“; jetzt im Juli fragt Greifenklaue nach „Fantasy“.

Diesmal bin ich ziemlich spät dran, aber ich war auch den ganzen Anfang des Juli im Urlaub, mit wenig Zeit und beschränktem Zugang zum Internet. Deswegen kommt mein Beitrag erst jetzt, was aber nicht heißt, dass das Thema mich nicht interessiert!🙂

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

Supernatural – Memories of Portland

Dieses Abenteuer ist wieder mal ein geschriebener „Side Side Trip“ zwischen Bad Horses und meinem Charakter, zu dem gegen Ende auch Ionas Charakter dazukam.
Da die einzelnen Passagen jeweils mit dem Charakternamen überschrieben sind, aus dessen Sicht der Abschnitt gerade stattfindet, verzichte ich, wie beim ersten SST, dem Puppenhaus, auch diesmal wieder auf die farbliche Kenntlichmachung der Texte der anderen. Allerdings haben diesmal teilweise auch die jeweils anderen Sätze oder Abschnitte im Kapitel eines anderen Charakters beschrieben – da wäre es aber nicht sinnvoll gewesen, nach einzelnen Sätzen zu trennen.

¤¤¤¤¤¤¤¤¤

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Pen & Paper, Supernatural

Supernatural – Hollywood Gala Night

Bei unserem Experiment letztens, als wir zu spielleiterlos zu siebt spielten und uns deswegen für den Mittelteil in zwei Gruppen aufteilten, hat Bad Horse, deren Charakter in der anderen Gruppe war als mein eigener, ein Diary zu dessen Erlebnissen verfasst. Da wir ja über das Chat-Tool nur am Rande mitbekamen, was die jeweils andere Gruppe so trieb, finde ich es besonders charmant, dass auch ein Diary des anderen Falls, der auf der Gala gelöst wurde, existiert.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

Supernatural – Hollywood Ghost

Das folgende Supernatural-Abenteuer war ein Experiment: spielleiterlos, aber mit sieben Spielern. Weil sieben Spieler für eine Gruppe doch ein bisschen viel war, haben wir nur ein paar kurze Eröffnungsszenen gemeinsam gespielt und uns anschließend in zwei Gruppen aufgeteilt, die sich dann hinterher wieder trafen. Über den Chat des Roll20-Tools hatten wir lose Verbindung miteinander, so dass wir jeweils mitbekamen, wenn in der anderen Gruppe irgendwelche mitbekommenswerten Dinge passierten. Das Konzept hat prima funktioniert und sehr viel Spaß gemacht.

¤¤¤¤¤¤¤¤¤

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

[RPG-Blog-O-Quest] Juni 2016: „Science Fiction“

RPG-Blog-O-Quest

Nachdem im letzten Monat Greifenklaue an der Reihe war, kommt das Thema der RPG-Blog-O-Quest im Juni wieder von Würfelheld, da die beiden Blogger sich ja damit abwechseln, der deutschsprachigen Rollenspielerszene jeden Monat fünf Fragen zu RPG-Themen stellen. Die Überschrift der Juni-Quaste lautet „Science Fiction“.

Dann wollen wir doch mal sehen, ob die Timberine etwas zu diesem spannenden Thema beitragen kann.

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

Miami Files – White Night 6

Na das lief doch ganz gut. Aber genau für sowas gibt es ja neutralen Boden. Sancía und Richard waren beide fürchterlich nervös und froh über die Anwesenheit einiger Unparteiischer, sprich uns. Sancía merkte nicht mal, dass es bei der Begrüßung beinahe zu Handgreiflichkeiten zwischen Roberto und einem der Red Courts gekommen wäre, so angespannt war sie. Roberto und der Anführer des Schlägertrupps, Pablo, lächelten einander nämlich an, worauf ein weiterer Vampir Roberto finster anstarrte. Dann schenkte unser Kumpel diesem Red Court ein besonders freundliches Lächeln, woraufhin dieser zischte und beinahe auf Roberto losgegangen wäre, wenn Pablo ihn nicht festgehalten hätte. Und mir ging prompt wieder dieser fiese Schauer durch Mark und Bein, nicht um einen Deut abgeschwächt. Irgendwas stimmt da ganz und gar nicht.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Miami Files, Pen & Paper

Session Diary: Itras By – Blue Roses

Back in February, I ran another Itras By scenario at the Tanelorn winter meeting. I gave a brief account of it in my Shortcuts report of that meeting, but I felt the urge to write an actual diary for the session, because it was lots of fun once more, and I have a feeling that the Itras By community out there might perhaps be interested.

¤¤¤¤¤

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter English Language Entries, Pen & Paper, Tanelorn-Treffen

Supernatural – Scenes from the Hanging Tree

Ich hatte ja völlig vergessen, dass Sams Spielerin zu Pattis Abenteuer in Texas auch ein kleines Diary verfasst hat. Wobei es eigentlich gar kein Diary per se war, sondern eher einige kleine, kurze Szenen, was aber dem Text aber meiner Meinung nach einen ganz eigenen Reiz gibt. Deswegen, und damit alle Berichte zu der Session beieinander sind, halte ich die Vignette hier ebenfalls fest. Viel Spaß damit!

¤¤¤¤¤

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

Supernatural – Hangin‘ Tree

Dies war Pattis zweites Abenteuer, das sie eigentlich bereits in der Session vorher hatte leiten wollen. Anders als bei der letzten Sitzung hatte Sams Spielerin diesmal Zeit, und so schickte Patti uns eben jetzt ins schöne Texas. Das war wieder eine sehr geniale Runde, auch und vor allem, weil da so einiges an Charakter-Interaktion und -Exposition zusammenkam. Und vor allem noch einige Rückblenden in die Vergangenheit meines Charakters, was ich auch wieder sehr spannend fand.

¤¤¤¤¤

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

Miami Files – White Night 5

05. November. Soll ich wirklich anfangen, einen Countdown zu setzen bis zum Duell? Oder einen Count-Up? Dann wären wir bei Tag 4.

Mamá hat angerufen. Die hatten am Wochenende eine kleine spontane Fiesta im Viertel, nachdem die Orunmila einen Schutzkreis darum gezogen hatten. Schön, freut mich ja für sie. Aber Mamá wollte natürlich gleich wissen, was los sei, sie hätte bei der Feier meinen Freund Roberto mit meiner Freundin Dee gesehen? Ob er mir etwa die Freundin ausgespannt hätte? Aaaarg. Sie war nie meine Freundin. Jedenfalls nie richtig. Genau das war ja das Problem. Das mit dem Ausspannen habe ich schon ganz alleine geschafft, vielen herzlichen Dank. Danke auch für die Erinnerung, Mamá. Und ja, ich bin jetzt dreißig. Ja, du hättest gern einen weiteren Enkel. Ich weiß. Einen Schritt nach dem anderen, okay?

Wie dem auch sei. Es gibt auch ein paar gute Nachrichten, oder wenigstens für den Fall relevante. Haley hat sich gemeldet, sie habe einen Ort gefunden, von dem aus man Ahalphu gut nach Hause schicken könnte. Und Richard Raith hat sich gemeldet. Der würde sich gerne mit uns treffen. Alles klar, heute nachmittag im Behind the Cover. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Miami Files, Pen & Paper

Supernatural – Hexenpilz

Mitte April hat Patti in unserer Supernatural-Runde ihr erstes Abenteuer geleitet. Eigentlich hatte sie ein anderes Abenteuer im Sinn gehabt, aber da hätte sie gern Sam als Charakter dabei gehabt, deren Spielerin leider krank wurde, also disponierte Patti kurzfristig um und leitete statt dessen einen anderen Plot für Bad Horse, Nocturama und mich. Und das wurde ein sehr stimmungsvolles und sehr geniales Abenteuer, das richtig viel Spaß machte.

¤¤¤¤¤

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

[RPG-Blog-O-Quest] Mai 2016: „Mai-Mischung“

RPG-Blog-O-Quest

Ein neuer Monat hat begonnen – Zeit für die RPG-Blog-O-Quest von Greifenklaue und Würfelheld, in der die beiden Blogger der deutschsprachigen Rollenspielerszene jeden Monat fünf Fragen zu RPG-Themen stellen. Diesmal ist Greifenklaue wieder mit den Fragen an der Reihe, und da es im Mai so viele Feiertage gibt, hat er sich dabei ein wenig an diesen orientiert.

Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest

Tanelorn-Wintertreffen 2016: Kurzbericht

Es ist inzwischen schon wieder zwei Monate her seit dem Treffen, und es zeichnet sich schon wieder ab, dass ich für die Runden vom Tanelorn-Wintertreffen 2016 keine echten Diaries hinbekommen werde (außer der Itras By-Runde vielleicht, mal sehen). Daher folgt hier wenigstens einer der inzwischen schon beinahe traditionellen Kurzberichte. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Pen & Paper, Rollenspiel-Sonstiges, Tanelorn-Treffen

Supernatural – Norwegian Woods

Vor einiger Zeit habe ich für unsere Supernatural-Runde mit wechselndem Spielleiter ein kleines Szenario geleitet. Das war sogar ein paar Wochen vor dem von Nocturama geleiteten Alaska-Abenteuer, aber ich komme erst jetzt dazu, Bad Horses Diary zu der Geschichte hier einzustellen. Wie gesagt: Von der Chronologie her liegt diese Episode zwischen der Sache mit dem Goldenen Vlies und der Sache in Alaska.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

Supernatural – Alaska: Land der Raketenwürmer

Ethan wollte schon immer mal nach Alaska. Naja. Nein. Nicht mit Bewusstsein. Er hat nur gehört, dass es dort traumhaft schön sein soll. Bilder aus Filmen, die er gesehen hat, von unberührten Wäldern und reißenden Strömen und so. Als Irene ihn also irgendwann Anfang April anruft und um seine Hilfe bittet, weil irgendwo da oben auf dem Gelände einer seit einigen Monaten laufenden Erdölförderoperation bei Angriffen auf die dortigen Arbeiter eine Riesenschlange gesehen worden sein soll, sagt er nicht nur sofort seine Unterstützung zu, sondern er ist auch neugierig. Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter FATE, Pen & Paper, Supernatural

[RPG-Blog-O-Quest] April 2016: „Crowdfunding“

RPG-Blog-O-Quest

Die RPG-Blog-O-Quest von Greifenklaue und Würfelheld, in der die beiden Blogger der deutschsprachigen Rollenspielerszene jeden Monat fünf Fragen zu RPG-Themen stellen, geht inzwischen in die siebte Runde. Getreu dem Motto „Das verflixte 7. Mal“ hat es diesen Monat ein wenig länger gedauert, bis ich zum Antworten gekommen bin, was aber keinesfalls heißen soll, dass ich die neuen Fragen von Würfelheld nicht auch wieder sehr spannend und beantwortenswert finde.

Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Rollenspiel-Sonstiges, RPG-Blog-O-Quest