Projekt ABC: A wie …

Der Buchblogger Wortman hat letzte Woche eine 10 Jahre alte Aktion, die damals von dem Fotoblog „Kerkis Farbkleckse“ ins Leben gerufen wurde, neu ausgerufen: Das „Projekt ABC„. Hierbei sind die teilnehmenden Blogger aufgerufen, jede Woche ein Foto zum jeweils fälligen Buchstaben des Alphabets zu posten. Weitere Auflagen gibt es nicht, der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt. Mit Timber’s Diaries beteilige ich mich an solchen Aktionen ja grundsätzlich nur, wenn ich auch einen gewissen Rollenspielbezug herstellen kann, aber das ist hier ja einfach. Ich werde versuchen, zu jedem Buchstaben des Alphabets Rollenspiele zu fotografieren, die wir im Schrank stehen haben, und vielleicht auch das eine oder andere Wort zu den einzelnen Regelwerken schreiben.

Das Projekt hat zwar offiziell schon letzte Woche begonnen, aber ich denke, ein Posting Verzögerung kann ich mir noch leisten. Also, dann hier zum Ersten. Fangen wir an mit:

A wie…

Ars Magica: Dieses Rollenspiel gehört zu meinen Lieblingen, und nicht nur deswegen, weil wir es in unserer Dienstagsrunde zwischen 2011 und 2015 kampagnenmäßig gespielt haben (und vielleicht, hoffentlich, demnächst auch wieder damit anfangen). Das Spiel ist im Mittelalter unserer eigenen Erde angesiedelt, auf der Magie zwar existiert, aber vor der Normalbevölkerung geheimgehalten wird. Man spielt zumeist mehrere Charaktere – natürlich nicht gleichzeitig, aber man hat üblicherweise sowohl einen Magus und einen so genannten „Companion“, also einen Nichtmagier, die man auf diejenigen Abenteuer schickt, zu denen der jeweilige Charakter am besten passt. Und das Magiesystem mit seiner Mischung aus fest gelernten Formelsprüchen und frei improvisierbaren Zaubern gehört zu den besten seiner Zunft, die ich kenne.

Age of Rebellion: Das (inzwischen gar nicht mehr so) neue Star Wars-Rollenspiel, dessen Lizenzrechte bei Fantasy Flight Games liegen, unterteilt sich in drei Untersysteme, die von den Regeln her völlig miteinander kompatibel sind, aber jeweils eine andere Facette des Star Wars-Universums beleuchten. Während „Edge of the Empire“ eher das halb-illegale Spiel von Schmugglern, Abenteurern und dergleichen betont und „Force and Destiny“ sich auf Machtnutzer und ihre Geschichten fokussiert, ist „Age of Rebellion“ dafür gedacht, eine Kampagne zu spielen, die sich ganz auf die Rebellion gegen das Imperium konzentriert. In Filmen gesprochen ist „Solo“ gewissermaßen der Film zu „Edge of the Empire“ und „Rogue One“ der zu „Age of Rebellion“. Das Würfelsystem, das eigene Würfel verwendet, ist weniger kompliziert, als es auf den ersten Blick wirkt, und liefert Würfelergebnisse, die auf einfache Weise „ja, aber…“, „ja, und…“, „nein, aber…“ oder „nein, und…“-Interpretationen ermöglichen.

The Arcanum kenne ich eigentlich gar nicht richtig- oder zumindest habe ich es nie gespielt. Das RPG ist von 1984 und spielt in einer fiktiven Frühzeit der Erde vor dem Kontinentaldrift, als Atlantis noch existierte. (Den Nachfolger von „Arcanum“ haben wir auch im Schrank stehen, und den hätte ich sogar auch noch mit auf diese Liste nehmen können, der heißt nämlich „Atlantis“.) Als Regeln verwenden Arcanum und Atlantis ebenso wie die anderen Spiele von Bard Games das so genannte „Omnisystem“, das wie viele Systeme einen W20 verwendet, aber einfacher ist als beispielsweise die Regeln von D&D.

17 Kommentare

Eingeordnet unter Pen & Paper, Projekte, Rollenspiel-Sonstiges

17 Antworten zu “Projekt ABC: A wie …

  1. Sehr schöner und interessanter Beitrag. Rollenspiele sind so gar nicht meines – aber es kann ja auch nicht jedem alles gefallen. Weiterhin viel Spaß beim Projekt und ich bin gespannt, ob Du zu jedem Buchstaben einen Bezug zu Rollenspielen herstellen kannst.

    LG Babsi
    vielleicht schaust Du ja auch mal bei mir vorbei

    Gefällt 1 Person

    • Klar, es wäre ja langweilig, wenn uns allen genau dasselbe gefallen würde… :)
      Aber es freut mich, dass du den Beitrag trotzdem gerne gelesen hast, und ich fände es ja sehr cool, wenn du für die weiteren Buchstaben auch vorbeikämst.
      Und logisch, jetzt muss ich doch gleich mal schauen gehen, was für Fotos du bisher so für das Projekt gemacht hast.
      VG
      Timber

      Liken

  2. Wir haben gerade eine AoR-Kampagne begonnen, verwursten dazu eine X-Wing-Kampagne und sind in Y-Wings ähnlich der Rogue Squad unterwegs …

    Gefällt 1 Person

    • Ui, das ist spannend, eine AoR-Runde könnte ich mir auch gut vorstellen. Mit unserer „Nachwuchsrunde“ haben wir vor ein paar Jahren eine Weile EotE gespielt, das hat auch viel Spaß gemacht, aber AoR hat ja nochmal eine etwas andere Stoßrichtung. Und die X-Wing-Romane habe ich sehr gerne gelesen (bzw. mag sie auch heute noch sehr). Euch also ganz viel Spaß bei eurer Kampagne!

      Liken

  3. Es gibt also mehrere A – Rollenspiele ;) Bin gespannt, ob du noch mehr zeigst im Laufe der Wochen :)

    Gefällt 1 Person

    • Oh, es gibt auch noch mehr als die drei, die ich hier ausgesucht habe. Ich glaube, wir hätten sogar noch weitere, die mit A beginnen, im Regal stehen. Aber es soll ja nicht ausufern hier, und wer weiß, vielleicht gibt es ja auch nochmal eine weitere Neuauflage, da will ich mein ganzes Pulver ja nicht schon verschossen haben. :)

      Liken

      • Ist schon klar ;)
        Ich kannte früher auch Leute, die LARP gemacht haben. Meine tochter spielt auch irgendein P&P Spiel.
        Persönlich steh ich auf das Brettspiel Hero Quest. Im Moment habe ich mir Rune Wars bei amazon gebookmarked. Mal schauen, was der Preis noch macht.

        Gefällt 1 Person

        • LARP habe ich bis vor einigen (oder eher ziemlich vielen hust) Jahren auch gemacht, aber irgendwann bin ich dann nicht mehr dazu gekommen und hatte bisher auch nicht soooo sehr den Drang, wieder damit anzufangen.
          Aber cool, dass deine Tochter auch P&P spielt – weißt du auf Anhieb, welches System?
          Hero Quest und Rune Wars kenne ich auch, habe beide aber selbst nie gespielt.

          Liken

  4. Ich kenne mich mit Rollenspielen überhaupt nicht aus und finde es jetzt sehr spannend durch Deine Beiträge einen kleinen Einblick zu bekommen – mundgerechte Häppchen sozusagen! :D Also: danke dafür und ich bin gespannt auf weiteres.
    Liebe Grüße
    Nicole

    Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Projekt ABC: E wie … | Timber's Diaries

  6. Pingback: Projekt ABC: L wie … | Timber's Diaries

  7. Pingback: Projekt ABC: W wie … | Timber's Diaries

Schreibe eine Antwort zu greifenklaue Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.